A-Klasse: FC Lengdorf II – Aspis Taufkirchen 0:4

Lengdorf II rutscht nach vierter Niederlage in Folge auf Abstiegsplatz ab

(c.b.) Gegen den Tabellenführer aus Taufkirchen konnte unsere Mannschaft nicht über die gesamte Partie mithalten und verlor am Ende klar und deutlich und auch leistungsgerecht mit 0:4. Mit dieser weiteren Niederlage und dem zeitgleichen Erfolg der Berglerner rutscht der FCL II zum ersten Mal in dieser Saison auf den Abstiegsplatz 12 ab.

Die bekannt starke Offensive der Griechen war es, die der FCL besonders in der ersten Hälfte nicht in den Griff bekam. Zu meist über die linke Angriffseite versuchte es Aspis über lange Bälle, den alles überragenden Angreifer der A-Klasse Julian Schaumaier in Szene zu setzen. Dieser zeigte bereits in der 7. Minute sein Können, als er mit einem schönen Heber über Keeper Preis hinweg zur Führung netzte. Keine 3 Minuten später klingelte es erneut. Dieses Mal legte Schaumaier auf Andreas Kasten zurück, der den Ball ebenfalls über den chancenlosen Preis lupfte. Lengdorfs Hintermannschaft zeigte sich vor allem bei schnellen Gegenstößen schlecht sortiert und schaffte es auch nicht, die keineswegs sattelfeste Abwehr der Taufkirchner in Bedrängnis zu setzen und musste dann auch früh Juli Wittmann verletzungsbedingt vom Feld nehmen. Kurz vor Halbzeitpause flankte der gute Matthias Guttmann in den Lauf von Schaumaier und FCL-Defensivspezialist Simon Fellermayer konnte den Ball im Lauf nur ins eigene Tor verlängern.

In der zweiten Halbzeit schaltete der Tabellenführer dann einen Gang zurück und Lengdorf kam immerhin zu einigen wenigen Abschlüssen aus der zweiten Reihen, die jedoch für keinerlei Gefahr sorgten, ebenso wenig wie die zahlreichen Standardsituationen. Aspis legte in der 58. Minuten noch ein Tor nach. Allerdings war es wieder Fellermayer vergönnt, der eine scharfe Freistoßflanke per Kopf unglücklich ins eigene Tor lenkte und so seinen „Doppelpack“ schnürte.

Am Ende ein klarer Erfolg für unsere Gäste, doch gerade auf die zweite Halbzeit kann die Fugmann-Truppe aufbauen, in der zumindest ordentlich gekämpft und taktisch gut verschoben wurde. Offensiv gelingt derzeit aber leider kaum etwas…

Bei nur noch 6 ausstehenden Spielen muss unser FCL nun endlich punkten, um so schnell wie möglich den Abstiegsplatz zu verlassen.

Am Besten schon am Donnerstag, 3.5., wo es in Lengdorf zum Nachholspiel gegen die seit Wochen auch kriselnden Poldinger geht.

Anpfiff zum Spiel FCL II – FC Hohenpolding ist um 19:30 Uhr.

Aufstellung:

Hans Preis (57. Rainer Obermaier), Alex Moll, Christian Brambring, Simon Fellermayer, Thomas Kögel, Johannes Obermaier, Michael Fugmann (46. Tobi Lechner), Stefan Ortner, Michael Fischer, Jonas Holze, Juli Wittmann (24. Dominik Waxenberger)

weiterer Kader: Thomas Raithel (ETW), Jakob Altmann, Rauend „Kurdo“ Abdullah

Tore:

0:1 (7.) Julian Schaumaier

0:2 (10.) Andreas Kasten

0:3 (42..) Simon Fellermayer – Eigentor

0:4 (58.) Simon Fellermayer – Eigentor

Leave a Reply