A-Klasse: FC Lengdorf II – FC Fraunberg 2:7

Lengdorfer Bankrotterklärung im Duell gegen Fraunberg

(c.b.) Bei hochsommerlichen Temperaturen holte sich der FCL II im Heimspiel gegen Fraunberg eine satte 2:7 Packung ab. Dabei zeigte unsere Elf eine Leistung, die einer A-Klassen-Mannschaft nicht würdig ist und als logische Konsequenz daraus nur den bitteren Abstieg in die B-Klasse zur Folge hätte, wenn sich nicht endlich ALLE Kicker dem Ernst der Lage bewusst werden.

Auch wenn es angesichts des Ergebnisses paradox klingt, so hatte der FCL II den besseren Start gegen den Angstgegner Fraunberg und hätte, bei mehr Willen und Überzeugung, durchaus in Führung gegen können. Wie man effektiv, schnörkellos und zielstrebig nach Vorne spielt, zeigte der FCF dann geschlagene viermal bis zur Pause. Die Lengdorfer Defensive stand in allen Aktionen vollkommen neben sich, keinerlei Zuordnung, keinerlei Hilfe gegenseitig und so war es den Fraunbergern ein leichtes, zur Pause mit 4:0 zu führen.

Trotz einer verbalen Standpauke zur Halbzeit von Coach Fugmann setzte die Lengdorfer Truppe nahtlos an die indiskutable erste Halbzeit an und ließ Fraunberg weiter gewähren. Keineswegs zeigte der Tabellenzweite in diesem Spiel eine bärenstarke Leistung und kann wohl bis heute nicht verstehen, warum sie dieses Spiel so deutlich gewannen. Denn auch Fraunbergs Defensive zeigte Schwächen und so konnte Alex Stark und „Kurdo“ jeweils wenigstens noch Ergebniskosmetik betreiben. Alles in allem eine durch die Bank unterirdische Leistung des FCL, die es nicht weiter darzustellen wert ist…

Ohne einer deutlichen Leistungssteigerung im körperlicher wie mentalen Bereich, werden die nächsten Wochen mit Duellen gegen u.a. Aspis Taufkirchen und Langenpreising nicht erfolgreicher werden.

Jetzt gilt es, Charakter, Kampf und Mut zu zeigen, ansonsten gibt es Anfang Juni ein ganz, ganz böses Erwachen!!!

 

Aufstellung:

Hans Preis, Alex Moll, Christian Brambring, Thomas Schoder, Thomas Kögel, Johannes Obermaier (46. Jonas Holze), Michael Fugmann, Sepp Lex, Michael Fischer (46. Rauend „Kurdo“ Abdullah), Alex Stark, Stefan Fischer (46. Dominik Waxenberger)

weiterer Kader: Thomas Raithel (ETW), Rainer Obermaier

 

Tore:

0:1 (21.) Johannes Lex

0:2 (36.) Christian Limmer

0:3 (37.) Manuel Obermaier

0:4 (43.) Markus Lex

0:5 (48.) Johannes Lex

1:5 (58.) Alex Stark

1:6 (60.) Johannes Lex

2:6 (77.) Rauend „Kurdo“ Abdullah

2:7 (87.) Johannes Lex

Leave a Reply