Geschichte

Die Geschichte des Lengdorfer Fußballs

 

1948, im Jahr seiner Gründung, bestritt der FC Lengdorf seine erste Punktrunde in der damaligen C-Klasse, welche mit einem Mittelfeldplatz abgeschlossen wurde. Den ersten sportlichen Erfolg feierte der FCL im Jahr 1953, als man damals zum ersten Mal in die B-Klasse aufstieg. Mit dem Aufstieg konnte man nun eine zweite Mannschaft ins Spielgeschehen einbinden.

In der Folgezeit entwickelten sich die Lengdorfer zu einer Art Fahrstuhlmannschaft zwischen der C- und B-Klasse. 1961 führte der Weg, nach zwei Entscheidungsspielen gegen den TSV St. Wolfgang, wieder einmal zurück in die C-Klasse. In der folgenden Saison verabschiedete man sich aber dann endgültig aus der C-Klasse. Ein sportlicher Höhepunkt bot das Jahr 1977, als zum erstenmal der Aufstieg in die A-Klasse gelang, da man das entscheidene Match gegen den unmittelbaren Lokalrivalen aus Walpertskirchen mit 3:1 gewann.

In den nächsten Jahren erlebten die Lengdorfer ein Auf und Ab, zwar konnte man sich anfangs ganz gut in der A-Klasse behaupten, doch durch die Lücke, die der tragische Tod des damaligen Trainers Franz Mittermaier, der auf der Heimfahrt vom Training tödlich verunglückte, hinterließ, konnte der Abstieg nicht verhindert werden. Mit 22 Spielen ohne Niederlage in Folge stieg man schließlich am Ende der Saison mit neun Punkten Vorsprung wieder auf. Den nächste Höhepunkt bot die Saison 1983/84, als die Lengdorfer unter Trainer Peter Pointner am Ende der Saison um den Aufstieg in die Bezirksliga spielten, und das zweite Entscheidungsspiel mit 0:1 gegen den TSV Eintracht Karlsfeld verlorenging. Diese Chance verpasste der FCL auch im Jahr 1997 unter Roland Wennrich.

In der Saison 2002/03 konnte der FCL dann unter Spielertrainer Edi Weissmüller den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte verbuchen, als man mit fünf Punkten Vorsprung in der Kreisliga 1die Meisterschaft und den damit verbundenen erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga feierte. In der Vorsaison schaffte die aufstiegsberechtigte 2. Mannschaft den Sprung in die A-Klasse.