Wettkämpfe

World Jump Rope 2018

World Jump Rope 2016 in Portugal

Hunderte Springer aus über 20 verschiedenen Ländern waren bei World Jump Rope 2016 vertreten und auch Verena Kiefinger, Andrea Raithel und Maria und Antonia Stangl waren wieder am Start. Trotz starker Hitze bot das Universitätsgelände der portugiesischen Stadt Braga den idealen Austragungsort für die Wettkampftage vom 20. bis 23. Juli, so dass der Event ein großartiges Erlebnis war. In diesem Jahr mussten wir zum ersten mal in der Altersklasse 17-18 Jahre antreten und erlangten dabei erfreuliche Ergebnisse:

– Single Rope Speed 1x30sec: 7.Platz (Antonia)

– Double Dutch Speed Relay: 5.Platz (Andrea, Maria und Antonia)

– Double Dutch Pairs Speed: 6. Platz (Verena, Andrea, Maria und Antonia)

– Single Rope Team Freestyle: 7.Platz (Verena, Andrea, Maria und Antonia)

– Double Dutch Pairs Freestyle: 6.Platz (Verena, Andrea, Maria und Antonia)

Das Highlight der Woche stellte der abschließende Galaabend am 24. Juli zum Motto „Weiße Nacht“ dar. Dabei ließen alle Springer, Trainer, Veranstalter, Kampfrichter und Helfer im Bom Jesus, dem Wahrzeichen Bragas, den Wettkampf ausklingen.

World Jump Rope 2015 in Frankreich

Nach monatelangem Training war es endlich soweit. Am 18. Juli stiegen wir voller Vorfreude in den Flieger nach Paris, um an World Jump Rope 2015 teilzunehmen. 25 Nationen waren bei diesem internationalen Wettkampf, der erstmals außerhalb Amerikas ausgetragen wurde, vertreten.

Unsere acht Springer (Team 1: Veronika Kiesewetter, Regina Stangl, Christina Spielberger, Kristina-Marie Huber; Team 2: Jana Morawietz, Andrea Raithel, Maria und Antonia Stangl) absolvierten während der vier Wettkampftage vom 21. bis 24. Juli sowohl Einzel- als auch Mannschaftsdisziplinen. Ganz anders als bei der Europameisterschaft 2013 in Dänemark feuerten sich die Teammitglieder während der Disziplinen gegenseitig laut an, was für eine beeindruckende Atmosphäre sorgte. Bei den abendlichen Siegerehrungen durften wir uns über folgende Ergebnisse freuen:

– Pairs Double Unders 2x30sec: 5.Platz (Jana und Maria)

– Single Rope Speed Relay 4x30sec: 4.Platz (Jana, Andrea, Maria und Antonia)

– Double Dutch Speed Relay 3x40sec: 5.Platz (Andrea, Maria und Antonia)

– Single Rope Pairs Freestyle: 5.Platz (Andrea und Maria)

– Single Rope Team Freestyle: 4.Platz (Jana, Andrea, Maria und Antonia)

– Double Dutch Pairs Freestyle: 3.Platz (Jana, Andrea, Maria und Antonia)

An den beiden darauffolgenden Tagen schauten wir uns den spektakulären Double Dutch Contest an, bei dem es vor allem um eine kreative Show geht. Schließlich traten wir am 26. Juli mit großer Zufriedenheit, einer Bronzemedaille und unzähligen Eindrücken wieder die Heimreise an.