TennisHERREN30: FC Lengdorf – SV Hohenlinden 4:5

Im letzten Heimspiel gegen den SV Hohenlinden ging es noch „heiß“ her. Thorsten Neff (6:0, 6:1) und Roland Altmann (6:1, 6:4) konnten ihre Matches klar gewinnen. Christian Altmann (6:4, 2:6, 4:10) war auf der Siegesstraße unterwegs und musste sich jedoch im Matchtiebreak geschlagen geben. Reinhard Huber (4:6, 2:6) und Hermann Schraufstetter (3:6, 1:6) kämpften leider erfolglos. Sehr spannend machte es im letzten Einzel Bernhard Eichner (7:6, 6:7, 11:9). Jeder Ballwechsel wurde zu einem sehenswerten Krimi und man konnte die Anspannung förmlich spüren. Der Gegner putschte sich selbst im 2ten Satz nochmal so richtig auf, so dass er mit richtig „Feuer“ in den Matchtiebreak startete. Eichner lies sich auf dessen Spielchen nicht ein und blieb äußerlich sehr ruhig – was ihm dann letztendlich zum wohl verdienten Sieg führte und er seinen Matchball mit einem ausgelassenem Schrei feierte! Ein mega geiles Spiel Herr Eichner 😉 Im Doppel pokerten die Hausherren auf die falsche Aufstellung. Leider konnten nur B. Eichner/R. Huber (6:1, 6:0) gewinnen. C. Altmann/T. Neff (1:6, 1:6) und H. Schraufstetter/ R. Altmann (3:6, 2:6) verloren zum 4:5 Endstand.

Leave a Reply