2:0 Sieg für FC Lengdorf gegen RW Klettham-Erding

Am vergangenen Sonntag konnte der FC Lengdorf den nächsten Sieg in der Kreisklasse einfahren und grüßt somit weiterhin vom Platz an der Sonne.

 

Die erste Chance in einer eher zähen ersten Hälfte bot sich Markus Strohmeier, dessen Freistoß im 16er von einem Lengdorfer Stürmer ins Tor verlängert wurde. Schiedsrichter Franz Niederreiter entschied jedoch auf Abseits. Maxi Schöberl versuchte es wenige Minuten später aus der Distanz, doch Kletthams Schlussmann Max Hilmer konnte parieren. Die Gäste aus Erding kamen in der ersten Halbzeit nur sporadisch vor Florian Leiningers Kasten und konnten dem Lengdorfer Spielertrainer auch nicht wirklich gefährlich werden. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

„Wir haben die erste Halbzeit etwas verschlafen“, sagte FCL-Spielertrainer Florian Leininger nach dem Spiel. Grund dafür seien die Umstellungen in der Innenverteidigung gewesen, da Alex Reger krankheitsbedingt nur auf der Bank platz nahm und Simon Fellermayer aufgrund einer Knieverletzung wohl länger ausfällt. Tacheles redete Leininger dann in der Kabine und die Gastgeber präsentierten sich von Beginn an besser in der zweiten Hälfte. Auf den ersten Treffer musste auch nicht lange gewartet werden. 5 Minuten nach Wiederanpfiff erreichte eine Freistoßflanke von Martin Lechner den aufgerückten Stefan Hitzlsperger der per Kopf für das 1:0 sorgte. Den nächsten Treffer hatte Co-Trainer Manuel Gröber kurz darauf auf dem Fuß, jedoch landete der Ball nur am Außennetz. In der 83. Minute hatte Gröber dann mehr Glück. Aus 25m hämmerte der Mittelstürmer den Ball zum viel umjubelten 2:0 ins Kletthamer Tor. Die Gäste erhöhten in der Schlussphase noch mal den Druck auf die Lengdorfer Hintermannschaft. Thomas Greckls Fernschuss verfehlte das Tor nur knapp. Schlussendlich blieben die Kletthamer jedoch erfolglos und somit gewann der FC Lengdorf verdient mit 2:0.

 

Am kommenden Sonntag, 02.10.16 um 15:00 Uhr gastiert die Leininger-Elf beim Tabellenzweiten in Eichenried. Mit einem Sieg könnte man sich vom Verfolger Distanzieren und die Tabellenführung festigen.

Leave a Reply