Aspis Taufkirchen – FC Lengdorf II 5:1

Am vergangenen Sonntag war die Lengdorfer Reserve bei Aspis Taufkirchen zu Gast. Da Lengdorf bereits am vergangenen Spieltag gegen den SC Kirchasch den Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht hatte, ging es in Taufkirchen nur noch um eine bessere Platzierung in der Tabelle. Die Fugmann-Elf startete aber energisch und machte von Anfang an klar, dass man keine Geschenke zu verteilen hatte. Aus einer kompakten Defensive heraus kam Lengdorf mehrmals gefährlich vor das Tor von Taufkirchens Keeper Lukas Rieder. Thomas Wittmann gelang in der 14. Minute sogar der 1:0 Führungstreffer (14.). Zum Ende der ersten Hälfte musste Lengdorf dann allerdings noch zwei Gegentore hinnehmen. Nach einem Freistoß hielt Rainer Obermaier zwar gut, ließ den Ball aber noch vorne abprallen. Julian Schaumeier stand goldrichtig und traf zum 1:1 Ausgleich (34.). Der zweite Treffer gelang ebenfalls Schaumeier der die Gastgeber nach einer guten Kombination mit 2:1 in Führung brachte (44.).

Nach dem Seitenwechsel wurde Lengdorf deutlich schwächer. Innerhalb von 15 Minuten traf Aspis drei Mal, davon zwei Mal nach Standartsituationen. Die Tore für Aspis erzielten Alexandros Hantzaras (47.), Florian Dillis (52.) und Andreas Kasten (62.). Somit hieß es am Ende 5:1 für Aspis Taufkirchen.

 

Das letzte Spiel der Saison findet am kommenden Samstag (03.06.17, 13:00) in Lengdorf gegen die Lokalrivalen des SV Walpertskirchen II statt. In diesem Derby möchte sich die Lengdorfer Zwoate nochmal von ihrer besten Seite zeigen und gebührend in die Sommerpause verabschieden.

Tore:

0:1 Thomas Wittmann (14.)

1:1 Julian Schaumeier (34.)

2:1 Julian Schaumeier (44.)

3:1 Alexandros Hantzaras (47.)

4:1 Florian Dillis (52.)

5:1 Andreas Kasten (62.)

Kader:

Rainer Obermaier, Alexander Moll, Johannes Obermaier, Christoph Banhirl, Thomas Schoder, Michael Fischer, Michael Fugmann, Stefan Ortner (88. Thomas Meier), Thomas Wittmann, Michael Wegmann (88. Christoph Duerr), Christoph Kotter (55. Stefan Pointner)

Leave a Reply