B-Juniorinnen, Samstag 01.10.2016

Wir waren heute in Unterbruck und hatten keinen leichten Stand, da drei unserer Stammspielerinnen fehlten.  Aber wer braucht schon Robben und Ribery, wenn man Lena und Kirstin dabei hat. Die zwei Mannschaftsküken spielten überragend. Die erste Hälfte hatten wir das Sagen, Kirstin und Sudi scheiterten am Torwart und Lena am Pfosten.  Es blieb beim 0:0 zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte starteten wir gut. In der 49. Minute schlug Melli einen diagonalen Pass auf die im Strafraum wartende Sudi, die den Ball perfekt zurück zu Lena legte, die dann den Ball ins Tor hämmerte. Unterbruck ließ nicht nach und hatte viele Chancen. In der 56. Minute war es dann soweit. Ein Missverständnis in der Abwehr nutzten die Gegner aus und erzielten den Ausgleich. Es gab noch viele Chancen auf beiden Seiten. Mit dem Unentschieden können beide Mannschaften zufrieden sein.

Leave a Reply