Bericht der Wintervorbereitung 2014/2015 - 1. Mannschaft

Bericht der Wintervorbereitung 2014/2015 – 1. Mannschaft

Nach dem 1:0 Heimsieg gegen den FC Langengeisling am 16.11.2014 stand für unsere Kicker erst einmal die Winterpause bevor, diese man sich nach einer sehr erfolgreichen Aufholjagd als souveräner Ligazweiter auch redlich verdiente. Nach einer ausgedehnten Erholungsphase war die Motivation der Jungs aber recht schnell wieder da und ab Anfang Januar kickte man nicht nur regelmäßig in der Walpertskirchner Soccerhalle, sondern es traf sich wöchentlich auch immer eine größere Anzahl zum traditionellen Waldlauf.

So fand unser Coach Martin Ludwig zum offiziellen Trainingsauftakt am 26.02. eine hochmotivierte und über den Winter durchaus fit gebliebene Mannschaft vor. Doch leider konnte er nicht den vollständigen Kader begrüßen. Mit Markus Strohmeier und Stefan „Fitch“ Hitzlsperger mussten bereits zwei wichtige Spieler noch während der Winterpause die Saison frühzeitig beenden und stehen somit bis auf weiteres nicht zur Verfügung, denn beide laborieren seit längeren an hartnäckigen Entzündungen in der Leistengegend bzw. am Schambein und bekamen vom Arzt ein absolutes Sportverbot verordnet. Dies ist umso bitterer, denn beide Jungs waren in der Hinserie große Stützen im Team und hätten in der Rückrunde die Viererkette sicherlich weiter stabilisieren können. Auch Berne Heilmeier verpasste den ersten Teil der Vorbereitung aufgrund einer Schulterverletzung, die er sich bei einem Sturz auf der Skipiste zugezogen hatte. Glücklicherweise bestätigte sich der erste Verdacht auf Schulterbruch nicht und so konnte er noch rechtzeitig zum Punktspielbeginn wieder ins Training einsteigen. Nachdem weitere Spieler aufgrund von Krankheiten und Urlauben gerade zu Beginn der Vorbereitung durch Abwesenheit glänzten, mussten die ersten Einheiten mit einem Minikader absolviert werden. Aber auch erfreuliches gibt es zu berichten: nach langer Leidenszeit meldete sich Florian Waxenberger pünktlich zum Vorbereitungsstart wieder fit zurück und bietet unserem Coach damit eine weitere Alternative in der Hintermannschaft. Und auch der Wettergott meinte es in diesem Jahr gut mit den Fußballern und bescherte schnee- und eisfreie Bedingungen.

Nach wenigen Einheiten stand dann auch bereits das erste Testspiel auf dem Programm. Auf dem Kunstrasen in Ismaning traf man auf den Kreisligisten SV Wörth. Nach einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich nach Toren von Martin Ludwig, Martin Lechner und Simon Wiethaus leistungsgerecht 3:3. Eine Woche später war man dann beim Liga-Konkurrenten FC Langengeisling zu Gast und zeigte sich im Vergleich zur Vorwoche gerade im Defensivbereich stark verbessert und konnte das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden (Tore: Lechner und Ludwig). Leider musste man mit Maxi Schöberl aber einen weiteren verletzen Spieler beklagen, der nach einem Zusammenstoß mit dem eigenen Keeper Hans Preis wochenlang mit einer Rückenverletzung zu kämpfen hatte. Nur wenige Tage später spielte man dann zur besten Champions League Zeit und einem ebenso guten Kunstrasen in Aschheim gegen den Kreisligisten SV Anzing und musste sich trotz einer couragierten Leistung mit 2:3 geschlagen geben. Die Tore schossen Martin Ludwig und Stefan Fischer. Der vierte Kick stellte dann den mit weitem Abstand absoluten negativen Höhepunkt der Vorbereitung dar. In Ebersberg traf man wie beinahe alljährlich auf den TSV Steinhöring und musste sich nach einer mehr als peinlichen Darstellung mit 1:7 geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte Mathias Holzner. Weitere Ausführungen zu diesem Spiel spart man sich lieber! Zum Abschluss der Vorbereitung zeigte man dann jedoch – endlich auf Naturrasen – gegen die BSG Taufkirchen eine äußerst engagierte und konzentrierte Leistung. Trotz bester Konterchancen gelang allerdings kein eigener Treffer und man verlor etwas unverdient mit 0:1. Erfreulicherweise war der Kader mit 16 Mannen, mit Ausnahme des verletzten Maxi Schöberl und der beiden o.g. Langzeitverletzten, wieder ansprechend groß.

Damit waren fünf Wochen Vorbereitung bewältigt und in den letzten drei Einheiten hieß es volle Konzentration auf den ersten Gegner am kommenden Sonntag und Spitzenreiter der Liga, den TSV St. Wolfgang. Mit einem Sieg kann eventuell noch einmal Platz 1 ins Visier genommen werden, andernfalls heißt das primäre Saisonziel wohl: Platz 2.

Auch im Hinblick auf die neue Saison wurden in der Winterpause bereits Nägel mit Köpfen gemacht. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Coach Martin Ludwig wurde um eine weitere Saison verlängert. Leider wird ihm sein Co-Trainer Patric Biewer aber nicht mehr zur Verfügung stehen, da dieser nun endgültig seine aktive Fußballkarriere beenden wird.

Ergebnisse der Vorbereitungsspiele 1. Mannschaft:

SV Wörth – FCL

3:3 (FCL-Tore: Ludwig, Lechner, Wiethaus)

FC Langengeisling – FCL

0:2 (FCL-Tore: Ludwig, Lechner)

SV Anzing – FCL

3:2 (FCL-Tore: Ludwig, S. Fischer)

TSV Steinhöring – FCL

7:1 (FCL-Tor: Mathias Holzner)

BSG Taufkirchen – FCL

1:0

Leave a Reply