C-Juniorinnen Samstag, 08.04.2017

Nach zwei Unentschieden gegen Karlsfeld und Moosinning war heute Teutonia München zu Gast in Lengdorf, die auf Lauerstellung drei Punkte hinter uns standen. Nach einer langen Ansprache und einer sogenannten „Kopfwäsche “ des Trainers, bestritten wir das Spiel viel konzentrierter als die letzten Wochen.  Nach 20 Sek die erste große Chance für uns, nach drei Minuten 1:0 durch einen Fernschuss von Sophia S. In der 8. Minute netzte die überragende Sandra wieder ein. Nach 16 min erhöhte Sophia S. auf 3:0. Sandra schickte Sophia S. aus der eigenen Hälfte auf die Reise, doch auch zwei Gegnerinnen konnten sie nicht am 4:0 hindern. Gleich nach dem Wiederanpfiff funktionierte unser Anstoßtrick fast, Sandra blieb leider hängen. Nina hatte noch eine gute Freistoßchance, die von der Torhüterin klasse pariert wurde. Ein einziges Mal wurde unsere Abwehr umspielt und die Münchner trafen aus dem spitzen Winkel zum 4:1 Endstand. (MS)

Leave a Reply