FC Finsing II – FC Lengdorf II 2:0

Lengdorfs Reserve nach indiskutabler Leistung mit 0:2 Niederlage noch gut bedient

Ideenlos, mutlos, lustlos – so lässt sich der desaströse Auftritt des FCL II in Finsing zusammenfassen.

Durch weitere Ausfälle und Abstellungen zur Ersten dezimiert, trat die Fugmann-Elf bei der Reserve der Finsinger an. So kam Flo Neuberger nach langer Zeit zu seinem Comeback beim FCL und auch Uwe Ketzer rückte in die Startelf. Von Beginn weg fand der FCL überhaupt nicht ins Spiel und überließ den Hausherren weite Teile des Spielfeldes. Viel zu weit weg und ohne Kontakt zu den Gegenspieler insbesondere im zentralen Mittelfeld bescherten den Finsinger viel Freiraum. Beim ersten Gegentor lies wieder einmal Alex Moll seinen Gegenspieler Stefan Morawetz ungestört flanken. Im Zentrum schraubte sich Florian Lex zwischen Christian Brambring und Neuberger hoch und köpfte zum 1:0 ein (18.). Doch hätte Keeper Rainer Obermaier hier Retter in der Not sein können, doch zum wiederholten Male bewegte er sich von der Torlinie keinen Millimeter weg und war dann gegen den Kopfball machtlos. Im Spiel nach vorne zeigte die Fugmann-Elf seine derzeitige wahre Schwäche. Viel zu zarghaft und kreativlos agiert aktuell die komplette Offensive. Insbesondere über die Außen geht derzeit wenig. Die einzig nennenswerte Chance gehörte Stefan Pointner, als er aus knapp 20 Metern am rechten Strafraumeck abzog. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und landete am rechten Außenpfosten.

Die zweite Hälfte begann recht ähnlich. Finsing konnte weiter die besseren Chancen verbuchen und drängte auf das 2:0. Die durchaus verwundbare Defensive der Hausherren wurde auch in der Folgezeit kaum ernsthaft geprüft. Und die entscheidenden Fehler machte an diesem Tag nur der FCL.. Trotz mehrmaliger Chance zum Klären brachte es die linke Abwehrseite der Lengdorfer – Dominik Bauer und Stefan Ortner – fertig, Finsings Dominik Scharnagl in den Strafraum ziehen zu lassen. Dieser fand Florian Lex, welcher sich um Neuberger clever drehte und ins lange Eck traf (68.). Auch zahlreiche anschließende Standardsituationen konnte Lengdorf nicht zum Anschlusstreffer nutzen. Einzig bei Roland Altmanns Kopfball in der 80. Minute musste sich Finsings Schlussmann Heinzler strecken. Dass man in dieser Szene in Person von Stefan Fischer nicht auf den Abpraller spekulierte, passte in das Gesamtbild, was die Gäste aus Lengdorf an diesem Sonntag zeigten.

Mit dieser verdienten Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten rutscht Lengdorfs Zwoate immer weiter in den Tabellenkeller und kann derzeit nur froh sein, dass der FC Eitting II, welcher sich auf dem einzigen Abstiegsplatz der A-Klasse befindet, aktuell ebenso keine Erfolge verbuchen kann.

Aufstellung:

Rainer Obermaier, Uwe Ketzer (46. Roland Altmann), Christian Brambring, Florian Neuberger, Stefan Ortner, Michael Fugmann, Martin Pointner, Dominik Bauer, Alex Moll, Stefan Fischer, Stefan Pointner (59. Christoph Kotter)

Tore:

1:0 (18.) Florian Lex

2:0 (60.) Florian Lex

Am kommenden Sonntag (10.04.2016, 13:00 Uhr) trifft das Team um Trainer Michael Fugmann zu Hause auf die Reserve aus Langengeisling, die mit derzeit 14 Punkten einen Platz hinter unserer Elf stehen.

Leave a Reply