FC Lengdorf II

Aktuelle Berichte

FC Fraunberg – FC Lengdorf II

Lengdorf II mit 3:1 Niederlage in Fraunberg

Gewohnt energisch begann die zweite Mannschaft aus Lengdorf gegen die favorisierten Fraunberger zu Beginn der Partie. Die ersten Torszenen gehörten jedoch den Gastgebern durch gewohnt häufige Abwehrfehler der Lengdorfer. Christian Daimer vergab in der ersten Viertelstunde gleich zwei gute Chancen für den FCF. Eine Halbe Stunde war gespielt als Lengdorf durch Alexander Stark das erste mal vor dem gegnerischen Tor gefährlich wurde. Er setzte sich gut gegen mehrere Gegenspieler durch aber sein Kullerball im Anschluss verfehlte knapp das Tor. Einen „klassischen Eiglsperger“ gab es für die Gästefans kurz darauf zu sehen. Sein Freistoss aus knapp 25 Metern überflog das Tor und das Torgitter dahinter. Kurz vor der Halbzeit konnte der Routinier jedoch noch mal seine ganze Klasse zeigen. Ein Heber von links außen, der nichts mit einer verunglückten Flanke zu tun hatte und genau so gewollt war, landete hinter FCF-Torwart Christof Käsmaier im Kasten und führte schließlich zur 0:1 Pausenführung (44.).
Deutlich besser als in der ersten Hälfte kam das Team aus Fraunberg nach dem Seitenwechsel aus der Kabine und belohnten sich bereits in der 50. Minute. Keiner der Lengdorfer Verteidiger konnte den Ball entscheidend klären und somit war Christian Daimer nach einem Ballgestochere im Fünfmeterraum erfolgreich (1:1). Eine weitere dicke Chance bot sich den Gastgebern kurz darauf. Einen Schuss von der Strafraumgrenze parierte Altmeister Thomas Lechner stark und der Nachschuss ging an den Pfosten. Lechner muss in den ersten Rückrundenspielen dieses Jahr für Stammkeeper Rainer Obermeier einspringen, da sich dieser an der Hand verletzt hat. Das 2:1 fiel in der 62. Minute durch Johannes Lex, der einen Hopf-Freistoß von rechts außen per Kopf Ziel bringend verwerten konnte. Wenige Minuten später ergab sich nach längerer Stagnation im Spiel der Gäste mal wieder eine dicke Torchance. Thomas Meier scheiterte im Fünfmeterraum nach einem Abpraller etwas unglücklich an einem am Boden liegenden Fraunberger Verteidiger, was die mitgereisten Fans zur Verzweiflung brachte. Den Schlusspunkt setzte Christian Daimer, der nach einem flachen Ball von außen relativ unbedrängt im Lengdorfer Strafraum zum 3:1 einschieben konnte.
In der Schlussphase boten sich für beide Mannschaften keine großen Chancen mehr und somit musste die „Lengdorfer Zwoate“ die erste Niederlage in der Rückrunde hinnehmen.

Aufstellung:

Thomas Lechner, Richard Fugmann, Christian Brambring, Georg Empl, Johannes Obermaier Moritz Holzner (76. Thomas Meier),Thomas Kögel, Bernd Eiglsperger, Dominik Bauer, Alexander Stark, Julian Wittmann (53. Stefan Pointner)

weiterer Kader: Uwe Ketzer

Tore:

0:1 (44.) Bernd Eiglsperger
1:1 (50.) Christian Daimer
2:1 (62.) Johannes Lex
3:1 (74.) Christian Daimer

Am kommenden Sonntag, 16.10. (Anpfiff: 12:30Uhr) kommt es dann zum Duell der beiden Reserveteams. Gegner im heimischen Rund ist Eitting II, gegen die man im Hinspiel den ersten Punktgewinn der Saison einfahren konnte. Mit einem Sieg gegen Truppe von Freddy Bertsch könnte die „Lengdorfer Zwoate“ punktemäßig mit Eitting gleichziehen und so mit einem positivem Gefühl in die Winterpause gehen.