FC Lengdorf I – Bericht der Sommervorbereitung 2015

Nach fünfwöchiger Vorbereitungsphase startet unsere Elf am Wochenende beim ambitionierten TSV Wartenberg (Sonntag, 16.08., 15Uhr) in die neue Saison. Man darf gespannt sein, welches Gesicht der FCL in dieser Saison von sich zeigen wird, nachdem die vergangene Spielzeit mit einer hervorragenden Hinserie begann, aber nach einer enttäuschenden Rückrunde am Ende mit dem vierten Tabellenrang in der Kreisklasse abgeschlossen wurde.

Personell hat sich bei unserer Ersten auch so einiges verändert. Mit dem Karriereende von Patric Biewer, dem Abgang von Freddy Steber zum FC Langengeisling und dem berufsbedingten kürzertreten von Maxi Schöberl stehen drei Akteure nicht mehr zur Verfügung. Doch konnte der Kader durch Alex Reger (vom FC Inning) und Simon Fellermayer (vom TSV Isen) auch von externen Neuzugängen verstärkt werden. Hinzu kommt noch Thomas Wittmann aus der eigenen Jugend. Mit Alex Stark und Martin Loher wollen auch zwei Routiniers der Zweiten es sich noch einmal beweisen und werden mit ihrer Erfahrung die Mannschaft nicht nur quantitativ verbessern. Die Vorbereitung verlief insgesamt sehr zufriedenstellend, doch waren die Ergebnisse der Testspiele nicht immer wie erhofft – zwei Siege zu drei Niederlagen. Im Vergleich zur letzten Saison konnte Coach Martin Ludwig, der nach dem Abgang von Biewer jetzt das Traineramt alleine ausführt, größtenteils mit der Trainingsbeteiligung zufrieden sein. Hier macht sich auch der deutlich größere Kader bemerkbar. Obendrein wurde diese Vorbereitung auch nicht von zahlreichen schwereren Verletzungen überschattet. So konnten bis auf die leider weiterhin dauerverletzten Markus Strohmeier und Stefan Hitzlsperger fast alle Spieler die komplette Vorbereitung durchziehen. Sogar Berne Heilmeier ist nach seiner schweren Schulterverletzung auf dem besten Weg zu alter Spritzigkeit.

In die Testspiele startete man mit einer unglücklichen 1:4 Niederlage beim Kreisligisten DJK SV Oberndorf. Nach dem Führungstreffer von Berne Heilmeier hatte man noch zahlreiche Großchancen, die leider ungenutzt blieben. Oberndorf dreht dann vor der Halbzeit durch zwei Elfmeter das Spiel und legte in der 2. Hälfte noch zwei Buden nach. Eine Woche später dann ein guter Heimauftritt passend zum Schupfafest vor zahlreichen Zuschauern. Gegen den Ligakonkurrenten SV Walpertskirchen (die allerdings stark ersatzgeschwächt antraten) gelang ein 3:0 Sieg, wobei das Ergebnis etwas über den Spielverlauf hinweg täuscht, da die Gäste gerade in Halbzeit eins zahlreiche Chancen hatten, die unser Bartträger im Tor, Hans Preis, mit guten Reflexen zunichte machte. In der zweiten Hälfte drehte sich dann das Spiel und der FCL besiegte durch Tore von Berne Heilmeier, Stefan Fischer und Martin Lechner den SVW. Das folgende Wochenende verbrachte unser Team unter Begleitung von zahlreichen Edelfans in Ruhpolding zum traditionellen Trainingslager. Unter hervorragenden Bedingungen wurde fleißig und intensiv trainiert. Zudem konnte man den heimischen A-Klassisten SV Ruhpolding souverän mit 2:0 besiegen (Tore: Martin Ludwig, Martin Lechner). Dieses Wochenende wurde aber auch mit zahlreichen Aktionen zum Teambuilding genutzt. So standen diverse Radltouren, Berwanderungen und auch Bobfahrweltmeisterschaften im Dorfbrunnen auf dem Programm (offizielles und überlegenes Siegerteam hierbei war: Cappo Fischer, Fedo Fellermayer, BamBam Brambring und Mollomat). Im nächsten Testspiel trat die Ludwig-Elf dann beim Kreisligisten SV Anzing an, die gerade zu Beginn der Partie ein aggressives Pressing spielten, mit dem der FCL nicht zurecht kam und somit in der ersten Hälfte gehörig unter Druck standen. Anzing wiederum war vor dem FCL-Gehäuse nicht kaltschnäuzig genug und so gelang ihnen nur ein Tor bis zur Pause. In Hälfte zwei schalteten die Hausherren dann einen Gang zurück und Lengdorf kam besser ins Spiel. Ein Tor mochte jedoch nur noch Anzing gelingen. Die Generalprobe sollte dann am letzten Sonntag zuhause gegen den SV Waldhausen (Kreisklasse, Raum Inn/Salzach) gelingen. Doch gegen die aggressiven Gäste fand der FCL kein Mittel und lag bereits nach wenigen Minuten zurück. Martin Ludwig gelang Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich, doch Waldhausen ging vor der Pause wiederum in Führung und konnte am Ende einen überzeugenden 3:1 Erfolg feiern. Diese Partie war sicherlich die schwächste der gesamten Vorbereitung, doch blieben unserer Mannschaft noch drei Trainingseinheiten, um die Fehler aufzuarbeiten um die richtigen Lehren für das Auftaktspiel am Sonntag in Wartenberg zu ziehen.

Ergebnisse der Vorbereitungsspiele 1. Mannschaft:

DJK SV Oberndorf – FCL

4:1 (FCL-Tor: Heilmeier)

FCL – SV Walpertskirchen

3:0 (FCL-Tore: Heilmeier, S. Fischer, Lechner)

SV Ruhpolding – FCL

0:2 (FCL-Tore: Ludwig, Lechner)

SV Anzing – FCL

2:0

FCL – SV Waldhausen

1:3 (FCL-Tor: Ludwig)

Genau zum Punktspielstart in Wartenberg muss unser Trainer Martin Ludwig auf Urlauber Berne Heilmeier und auch auf den gezerrten Moritz Holzner verzichten. Ansonsten kann er aber aus dem Vollen schöpfen. Ein Dreier zum Start wäre natürlich eminent wichtig und sollte absolut möglich sein, wenn die Mannschaft ihr Potenzial abzurufen weiß.

Leave a Reply