FC Lengdorf II – FC Eitting II 1:1

Lengdorfer Zwoate mit nächstem Remis

Ohne einige verletzte Stammkräfte (u.a. Alex Moll, Thomas Kögel, Tommy Schoder) dafür dank Roland Altmann, Andreas Dahlmann und Richard Fugmann mit geballter Erfahrung auf der Bank, trat unsere Zwoate zum Heimspiel gegen die Eittinger Reserve an und wollte gegen die noch sieglosen Gäste den zweiten Saisondreier einfahren.

Beide Mannschaften begannen sehr diszipliniert und geizten in der Anfangsphase mit Torchancen, was auch daran lag, dass beide Abwehrketten sehr sicher und kompakt standen. Lengdorf war optisch zwar deutlich überlegen, der letzte Pass in die Spitze gelang aber nur selten und so notierten die Gäste aus Eitting die einzig nennenswerte Chance, als in der 43. Minute ein weiter Ball Angreifer Emir Hadzikic erreichte, der, nach einem Stellungsfehler von Aushilfskapitän Christian Brambring, in den 16er eindrang und mit einem strammen Schuss am Außenpfosten scheiterte.

Nach der Pause kam der FCL dann besser aus der Kabine und verzeichnete innerhalb von 5 Minuten zwei Aluminiumtreffer als erst Stefan Pointner nach schöner Flanke von Alex Stark per Direktabnahme nur den Außenpfosten traf und kurz drauf Stefan „Hatze“ Ortner aus gut 20 Metern Entfernung zum Schuss ansetzte. Doch sein Schlenzer landete nur auf dem Quergebälk. Die Eittinger Führung fiel dann aus dem Nichts. Einen eigentlich harmlos getretenen Eckball wollte Keeper Rainer Obermaier aus der Gefahrenzone bugsieren, doch wurde er dabei von gleich mehreren Eittingern unterlaufen, so dass er nicht an den Ball kam und Emir Hadzikic in das verwaiste Tor einschieben konnte (60.). Lengdorf protestiere zurecht gegen dieses irreguläre Tor, doch die ansonsten sehr souverän leitende Schiedsrichterin Tamara Zierer ließ sich nicht mehr umstimmen. Die Fugmann-Elf lies sich davon jedoch nicht beirren und spielte weiter zielstrebig auf das Eittinger Gehäuse. Nach einem schönen weiten Flugball von Routinier Role Altmann flankte Julian Wittmann von der rechten Seite in den Strafraum. Ein Eittinger Abwehrspieler blockte die scharfe Flanke per Hand ab und so entschied Zierer zurecht auf Elfmeter für die Hausherren. Christian „BamBam“ Brambring trat an, schaute Keeper Christoph Schmid aus und versenkte das Leder nervenstark und souverän zum 1:1 Ausgleich (75.). In der Folgezeit blieb Lengdorf weiterhin offensiv dominant, konnte aber keine gelungenen Aktionen mehr verbuchen.

Am Ende trennten sich die beiden Reserveteams mehr oder weniger gerecht mit 1:1. Für Eitting sicherlich zu wenig im Abstiegskampf. Aus Sicht der Lengdorfer ist dieser Punktgewinn ebenso weder Fisch noch Fleisch, hätte man bei einem Dreier den Vorsprung auf die Gäste auf 8 Punkte ausbauen können. Doch aufgrund des zwischenzeitlichen Rückstandes und der angespannten Personalsituation muss man am Ende auch mit dem Unentschieden zufrieden sein und bleibt damit zuhause weiter ungeschlagen.

Aufstellung:

Rainer Obermaier, Thomas Wittmann, Simon Fellermayer (72. Roland Altmann), Christian Brambring, Stefan Ortner, Martin Pointner, Michael Fugmann, Christoph Kotter (30. Andreas Dahlmann), Julian Wittmann, Alex Stark (60. Richard Fugmann), Stefan Pointner

Tore:

0:1 (60.) Emir Hadzikic

1:1 (75.) Christian Brambring

Am kommenden Spieltag hat unserer Zwoate bereits zum zweiten Mal spielfrei. Dies kommt zum jetzigen Zeitpunkt sicher nicht ungelegen, da die zahlreichen Verletzten nun genug Zeit zum auskurieren ihrer Blessuren haben, ehe es dann am 04.10.15, 13:00 Uhr mit der TuS Oberding weitergeht, die in dieser Saison zu einem der zahlreiche Aufstiegsaspiranten in der A-Klasse Gruppe 7 zählen und unserem Team sicher alles abverlangen wird.

Leave a Reply