FC Lengdorf II – FC Hohenpolding 3:0

Starke 10 Minuten sichern Lengdorf ersten Saisonsieg

Nach der Auftaktpleite gegen Hörgersdorf und dem unglücklichen Unentschieden gegen Steinkirchen konnte Coach Michael Fugmann im Heimspiel erneut aus dem vollem Schöpfen und bot gegen dem FC Hohenpolding seine stärkste Elf auf. Auf der Gegenseite reiste Hohenpolding ebenso mit nur einem Zähler auf der Habenseite nach Lengdorf.

Die Anfangsphase war dann jedoch nichts für Fußballästhetiker. Beide Defensivreihen standen sehr sicher und bei den wenigen Kontergelegenheiten der Hausherren fehlte die letzte Durchschlagskraft. Einzig Hohenpoldings Goalgetter Martin Neudecker, der ansonsten bei Martin Pointner und Christian Brambring sehr gut aufgehoben war, verfehlte mit einem schönen Heber aus knapp 20 Meter knapp das Tor. So blieb es zur Halbzeit beim torlosen Remis.

Nach der Pause kam dann durch die Einwechslungen von Florian Waxenberger und Florian Spielberger deutlich mehr Schwung ins Lengdorfer Spiel. Hohenpolding fand dagegen weiterhin kein Mittel, ihre schnellen Außenstürmer ins Spiel zu bringen. Alex Moll und Johannes Obermaier zeigten hier eine klasse Defensivleistung. Dann folgten Lengdorfs starke 10 Minuten. In der 60. Minute konterte der FCL schön über die linke Seite, Hatze Ortner drippelte sich bis weit in die Hälfte der Hohenpoldinger und behielt die Übersicht für den besser postierten Spielberger. Dieser schoss platziert zur Führung flach ins rechte Eck. Nur fünf Minuten später durfte die Fugmann-Elf erneut jubeln. Im Anschluss an eine Ecke flanke Spielberger scharf in die Mitte, wo Julian Wittmann in bester Gerd-Müller-Manier lauerte und mit seinem Schlappen dem Ball die entscheidende Richtung gab. FCH-Schlussmann Stummer blieb keine Abwehrchance. Den Sack machte in der 70. Minute endgültig Käptn Alex Moll mit einem herrlichen Schlenzer zu. Vorausgegangen war eine schöne Ballstafette über die linke Seite mit einem anschließenden Doppelpass von Spielberger und Moll. Mit dieser komfortablen Führung schaltete Lengdorfs Zwoate einen Gang zurück und auch Hohenpolding war jetzt deutlich anzumerken, dass sie hier und heute nichts mehr entgegen zu setzen hatten. Am Ende blieb es beim 3:0 für den FCL, der damit als verdienter Sieger vom Platz ging und den ersten Dreier in der starken A-Klasse Gruppe 8 feiern durfte, was im Anschluss auf kräftig getan wurde. Mit vier Punkten aus den ersten drei Spielen kann man daher von einem richtig guten Start unserer Zwoaten sprechen, die sich sowohl offensiv als auch defensiv deutlich stärker als noch in der vergangenen Saison zeigt.

Aufstellung:

Rainer Obermaier, Alex Moll, Martin Pointner, Christian Brambring, Johannes Obermaier, Christoph Banhirl (46. Florian Waxenberger), Michael Wegmann, Stefan Ortner, Michael Fugmann, Markus Strohmeier (46. Florian Spielberger), Julian Wittmann (75. Stefan Pointner)

weiterer Kader: Alex Stark

Tore:

1:0 (60.) Florian Spielberger

2:0 (65.) Julian Wittmann

3:0 (70.) Alex Moll

Am kommenden Sonntag, den 21.8.16, ist die zweite Mannschaft des FC Lengdorf um 17:00 Uhr beim TSV Grüntegernbach zu Gast, die ihr bisher einziges Saisonspiel gegen Berglern souverän mit 4:1 gewinnen konnten. Aufgrund der Platzierungen des TSV in den Vorjahren hängen für unsere Elf in diesem Spiel die Trauben natürlich sehr hoch. Trotzdem kann den Fugmann-Männern aufgrund der bisher gezeigten Leistungen in diesem schweren Auswärtsspiel einiges zugetraut werden.

Leave a Reply