FC Lengdorf II – TuS Oberding 0:4

Lengdorf II unterliegt Oberding mit 0:4

Bereits nach 13 Minuten klingelte es das erste Mal im Kasten von Lengdorfs Torwart Rainer Obermaier. Gerade mal zwei gut getimte kurze Pässe von Oberding waren nötig um die Lengdorfer Abwehr auszuhebeln, da diese viel zu passiv agierte. Sebastian Stemmer vollendete schließlich zur 1:0 Führung für Oberding. Die Hausherren waren in der ersten Hälfte keineswegs klar unterlegen, vergaben jedoch ihre Torchancen meistens fahrlässig. Thomas Kögel tankte sich gegen zwei Oberdinger Spieler gut durch, wählte dann für seinen Torschuss jedoch den Außenrist, was nicht zum gewollten Erfolg führte. 5 Minuten vor der Hälfte hatten die Lengdorfer erneut eine gute Gelegenheit, als Alexander Moll einen flachen Ball von rechts in den Strafraum brachte. Allerdings segelte Stefan Pointner am Leder vorbei und Thomas Kögels Schuss verfehlte sein Ziel deutlich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff baute der TuS Oberding seine Führung aus. Ein Flankenball von rechts erreichte Christoph Gruner, der zum 0:2 traf.

Der Wiederanpfiff brachte nichts Gutes für die Gastgeber. Ein langer Ball in die Lengdorfer Gefahrenzone konnte von der Defensive nicht geklärt werden. Erneut kam Gruner an den Ball und schob ihn an Keeper Rainer Obermaier vorbei zum 0:3 ins Tor. Lengdorf spielte zwar weiterhin gut mit, brachte sich jedoch meist durch individuelle Fehler selbst in Bedrängnis. In der 65. Minute wäre fast ein weiterer Treffer für die Gäste gefallen. Tobias Stürzer setzte sich gegen mehrere Lengdorfer Defensivleute gut durch und passte den Ball zu Christoph Gruner der jedoch vergab. Kurz darauf war es dann so weit. Nach einem sehenswerten Oberdinger Konter, erreichte ein Querpass von Alexander Neumaier erneut Gruner, der das Leder geschickt über den bereits liegenden FCL-Keeper Obermaier schaufelte (0:4, 73.). Eine viertel Stunde vor Schluss vergab Lengdorfs Elfmeterschütze Christian „BamBam“ Brambring zu allem Überfluss auch noch einen Strafstoß für die Gastgeber. Er setzte den Elfer an den Pfosten.

Somit blieb es beim 0:4 aus Sicht des FCL. Der Oberdinger Sieg geht absolut in Ordnung, doch hätte unsere Elf durchaus 1-3 Tore machen müssen.

Aufstellung:

Rainer Obermaier, Simon Fellermayer (64. Roland Altmann), Florian Thieme, Christian Brambring, Stefan Ortner, Martin Pointner, Michael Fugmann (57. Michael Mohyla), Alexander Moll, Thomas Kögel, Christoph Kotter (46. Andreas Dahlmann), Stefan Pointner

Tore:

0:1 (13.) Sebastian Stemmer

0:2 (43.) Christoph Gruner

0:3 (47.) Christoph Gruner

0:4 (73.) Christoph Gruner

Am kommenden Sonntag (11.10., 14:30) tritt die Lengdorfer Zwoate auswärts gegen die SpVgg Neuching an. Der kommende Gegner scheint momentan in guter Verfassung zu sein und stellt erneut eine Herausforderung für Lengdorf II dar. Falls sich die Personalsituation aus Lengdorfer Sicht jedoch verbessern sollte, möchte man in Neuching auf jeden Fall etwas mitnehmen um seine Saisonziele zu erreichen.

Leave a Reply