FC Lengdorf – SG Reichenkirchen 5:0

Lengdorf feiert nächstes Schützenfest zu Hause

(c.b.) Einen klaren und nie gefährdeten 5:0 Heimsieg gegen Kellerkind Reichenkirchen holte der FCL am Ostersamstag vor heimischer Kulisse.

Etwas Probleme hatte der Tabellenführer zu Beginn der Partie, als die Defensive des SGR sehr kompakt stand. Doch mit zunehmender Spieldauer erspielte sich der FCL richtig gute Chancen und ging in der 36. Minute in Führung. Nach einer Ecke erzielte Simon Wiethaus aus dem Gewühl heraus das 1:0. Nur kurz drauf gelang mit dem nächsten Standard das zweite Tor. Martl Lechner haute einen Freistoß aus knapp 30 Metern per Aufsetzer ins lange Eck (39.).

Auch nach der Pause war nur der FCL offensiv zu sehen. Manu Gröber nutzte dabei eine schöne Stefan Fischer-Flanke von rechts aus und drückte das Leder zum 3:0 über die Linie. (57.). In der 63. Minute wurde Routinier Sepp Lex von den Beinen geholt, was folgerichtig mit Elfmeter für den FCL geahndet wurde. Das lies sich Martl Lechner natürlich nicht nehmen und traf souverän zum 4:0. Er setzte in dieser einseitigen Partie auch den verdienten Schlusspunkt, als er gut 10 Minuten vor dem Ende eine erneute Fischer-Flanke eiskalt verwertete (79.).

Aufstellung:

Florian Leininger, Simon Wiethaus (67. Flo Thieme), Maxi Schöberl, Florian Waxenberger, Michael Mittermaier (80. Michael Wegmann), Felix Fischer, Sepp Lex, Alex Reger, Manuel Gröber, Martl Lechner, Stefan Fischer (80. Michael Wegmann)

Weiterer Kader: Rainer Obermaier, Alex Moll

Tore:

1:0 Simon Wiethaus (36.)

2:0 Martin Lechner (39.)

3:0 Manu Gröber (57.)

4:0 Martin Lechner (63.)

5:0 Martin Lechner (79.)

Bereits am kommenden Donnerstag, 18.04. muss unsere Erste zum Nachholspiel beim FC Türk Gücü Erding antreten. Anpfiff im Erdinger Stadion ist um 18:30.

Leave a Reply