FC Lengdorf – SpVgg Eichenkofen 3:2

FCL gewinnt letztes Saisonspiel mit 3:2

Im letzten Saisonspiel boten beide Mannschaften den Zuschauern noch einmal ein schönes Spiel und geizten nicht mit Toren. Am Ende gewann der FCL verdient mit 3:2 und belegt nun zum Saisonende den 4. Platz. Damit verabschiedet sich Michael Mohyla auch als Coach der Ersten Mannschaft, hat mit seiner Truppe aber in der Rückrunde gezeigt, was in ihr steckt und die Rückrundentabelle mit einem beachtlichen Platz 2 abgeschlossen.

Für beide Mannschaften ging es im Prinzip nur noch um die Goldene Ananas, nachdem Eichenkofen durch die kurzfristige Relegationsänderung nicht mehr nachsitzen musste. Einen Konter über die rechte Seite schloss David Lutzny mit einem Schuss ins leere Tor zur Eichenkofener Führung ab (32.). Der Ausgleich gelang Moritz Holzner mit einem Direktschuss aus 16 Metern mit dem Innenrist (42.). Nach Querpass von Simon Wiethaus gelang Stefan Hitzlsperger das 2:1 (74.). Wieder nach einem Konter – diesmal mit einem Nachschuss – machten die Gäste das 2:2 durch Dominik Volk (87.). Frei vorm Tor ließ Alexander Reger nach einem SpVgg-Abwehrfehler die Platzherren mit dem Siegtreffer jubeln (90.).

Somit endete das letzte Spiel mit einer verdienten Heimsieg und der Mannschaft bleibt jetzt bis zum Start ins Fußballjahr 2016/17 – dann mit den beiden neuen Trainern Florian Leininger und Manuel Gröber – am 01.07. etwas Zeit zum regenerieren.

Aufstellung:

Johannes Preis, Flo Thieme, Alex Reger, Maxi Schöberl, Stefan Hitzlsperger, Markus Strohmeier (22. Thomas Wittmann), Flo Waxenberger (46. Simon Fellermayer), Simon Wiethaus, Stefan Fischer, Mathias Holzner (6. Moritz Holzner), Martin Lechner

Tore:

0:1 Lutzny (32.)

1:1 Moritz Holzner (42.)

2:1 Stefan Hitzlsperger (74.)

2:2 Volk (87.)

3:2 Alex Reger (90.)

Leave a Reply