FC Lengdorf – SV Eichenried 7:1

Kantersieg für Lengdorf gegen Eichenried

Der FC Lengdorf konnte in der Kreisliga seinen ersten Sieg verbuchen. Und was für einen! Mit 7:1 fertigte der Gastgeber Eichenried ab.

Bereits in der Anfangsphase hatte Lengdorf deutlich mehr Spielanteile und erarbeitete sich gefährliche Chancen. Martin Lechner köpfte nach wenigen Minuten drüber und Florian Spielbergers Schuss aus gut 18m verfehlte ebenfalls knapp sein Ziel. Nur wenige Minuten später eine Doppelchance für Lengdorf. Spielberger hielt erneut drauf aber Maximilian Hofmeister war zur Stelle. Nach einem schnellen Ballverlust von Eichenried fackelte Martin Lechner nicht lange und schloss ab. Der Ball wurde allerdings abgefälscht und ging drüber. In der 26. Minute eröffnete Bernhard Heilmeier den Torreigen. Nach einem schönen Pass von Matthias Holzner, der kurzfristig für den angeschlagenen Manuel Gröber in der Startelf stand, schoss Heilmeier aus gut acht Metern auf das kurze Eck. Eichenrieds Torwart Hofmeister rutschte der Ball unter dem Arm durch und somit stand es 1:0 für die Hausherren (26.). Nach einer guten halben Stunde wurde Florian Spielberger von Dennis Arzberger im Strafraum zu Fall gebracht. Schiedsrichter Christian Maier zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lechner sehenswert in den linken Winkel zum 2:0 (31.). Eichenried erspielte sich in der ersten Hälfte lediglich zwei Halbchancen durch einen Fernschuss der deutlich drüber ging und durch einen Kopfball der von Leininger pariert wurde.

Zum Wiederanpfiff legte Lechner umgehend nach. Er nutzte eine Unkonzentriertheit der SVE-Defensive und schob aus kurzer Distanz ein (3:0, 48.). Nun brachen bei Eichenried alle Dämme. Felix Fischer fiel der Ball nach einer Großchance von Johannes Petrik vor die Füße und der Lengdorfer Kapitän versenkte ihn aus der Distanz mit einem schönen Schuss im langen Eck (4:0, 51.). Auch das 5:0 folgte kurz darauf. Vorangegangen war ein klasse Pass von Mathias Holzner, den Lechner gut mitnahm und schlitzohrig über Eichenrieds Torwart lupfte (5:0, 53.). Ein weiteres Tor verhinderte Eichenrieds Schlussmann indem er Martin Lechner den Ball nach einer guten Einzelleistung vom eingewechselten Markus Köpernik vom Fuß fischte. Das sechste Tor für Lengdorf gelang Alexander Reger, der den Ball nach einer Ecke gekonnt ins Tor bugsierte (75.). Nur kurz darauf stand Lechner erneut goldrichtig, köpfte aus kurzer Distanz zum 7:0 ein und erzielte somit sein viertes Tor in diesem Spiel (77.). Den Ehrentreffer für Eichenried erzielte Wolfgang Föhringer per Strafstoß in der 85. Minute.

(tsc)

 

 

Florian Leininger 22 1 Maximilian Hofmeister
Simon Wiethaus 2 2 Andreas Fischer
Moritz Holzner 3 5 Stefan Adam
Alexander Reger 4 6 Ludwig Scheidl
Bernhard Heilmeier 5 7 Wolfgang Föhringer
Felix Fischer 6 8 Andreas Ostermair
Stefan Hitzlsperger 7 12 Alexander Krause
Johannes Petrik 8 13 Marc Uscharewitz
Florian Spielberger 10 16 Dennis Arzberger
Martin Lechner 11 20 Florian Bies
Mathias Holzner 12 21 Daniel Bies
Ersatzbank
Johannes Preis 1 10 Philipp Rößner
Manuel Gröber 9 14 Robert Edlfurtner
Florian Thieme 13 17 Johannes Metzner
Simon Fellermayer 14
Markus Köpernik 15
Trainer
Leininger, Florian Hennig, Marc

Quelle: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?spiel=0208U6NSL8000000VS54898DVUVCCN5J

Leave a Reply