FC Lengdorf – SV Wörth/Erding 4:1

Lengdorf gewinnt durch Dreierpack von Gröber und sichert sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft!

 

Von Beginn an energisch starteten die Lengdorfer am vergangenen Sonntag in die Partie gegen den SV Wörth/Erding, was bereits nach fünf Minuten belohnt wurde. Ein weiter Abschlag von Torwart und Coach Florian Leininger erreichte Mathias Holzner, der sich gut durchsetzte und in der Mitte Manu Gröber fand, welcher den Ball zum 1:0 über die Linie bugsierte (5.). Gerade mal zehn Minuten später konnten die Lengdorfer bereits nachlegen. Mathias Holzner konnte seinen zweiten Assist verbuchen indem er den Ball von seiner linken Seite zu dem völlig alleingelassenen Martl Lechner brachte, der dann zum 2:0 traf (17.). Im Anschluss kam Lengdorf noch zu weiteren guten Chancen, doch sowohl Spielberger als auch Lechner verpassten. Kurz vor der Halbzeitpause mussten die Gastgeber dann den Gegentreffer hinnehmen. Lorenz Becker ließ die Lengdorfer Hintermannschaft alt aussehen und konnte relativ leicht in den 16er eindringen. Dort fand er in der Mitte Florian Schmelmer der zum Anschlusstreffer für Wörth einnetzte (40.). Mit  dem Halbzeitpfiff ereignete sich vor der Lengdorfer Tribüne eine unglückliche Szene: Lorenz Becker und Lengdorfs Bernhard Heilmeier prallten bei einem Luftduell zusammen. Beide blieben benommen am Boden liegen und mussten mit dem Sanka abtransportiert werden. An dieser Stelle gute Besserung!

 

Nach dem Wechsel dominierte Lengdorf und nutzte Wörther Fehler aus. Nach einem Lechner-Abschluss konnte die Hintermannschaft der Gäste nicht klären und schlussendlich kam Manu Gröber an den Ball und vollstreckte eiskalt zum 3:1 (60.). Lengdorf trat sehr dominant auf und ließ die Gäste kaum noch aus ihrer eigenen Hälfte. Gröber hätte in der 70. Minute bereits seinen dritten Treffer erzielen können, doch Wörths Keeper Lukas Becker hatte etwas dagegen. Sehenswert parierte er den Schuss des Lengdorfer Mittelstürmers. Kurze Zeit später machte es Manu Gröber dann aber besser. Er leitete die Aktion selbst ein indem er auf der linken Seite den eingewechselten Markus Strohmeier fand, der nach kurzem Dribbling wieder ins Zentrum zu Gröber passte, welcher dann zum 4:1 einnetzte (74.). Die nach vorne meist harmlosen Wörther kamen in der zweiten Hälfte lediglich zu einer Schusschance die Keeper Florian Leiniger aber ohne Probleme parieren konnte. Nachdem Florian Spielberger auch seine Großchancen Nummer vier und fünf vergeben hatte und Lechner an Lukas Becker gescheitert war, beendete der Schiedsrichter die Partie und es blieb beim völlig verdienten 4:1 für den FC Lengdorf.

 

Am kommenden Sonntag (23.10.16 Erste um 14:00 Uhr und Zweite im Anschluss um 16:00 Uhr) steht unseren beiden Herrenmanschaften das Lokalderby in Walpertskirchen bevor und unsere Erste wird als frisch gebackener Herbstmeister mit breiter Brust auftreten.

 

 

Aufstellung:

Florian Leininger, Simon Wiethaus, Markus Köpernik, Alexander Reger, Bernhard Heilmeier (46. Markus Strohmeier), Michael Mittermeier, Stefan Hitzlsperger, Mathias Holzner

(71. Moritz Holzner), Manuel Gröber, Florian Spielberger (85. Florian Thieme), Martin Lechner

 

Tore:

1:0 (9.) Manuel Gröber

2:0 (11.) Martin Lechner

2:1 (40.) Florian Schmelmer

3:1 (60.) Manuel Gröber

4:1 (74.) Manuel Gröber

Leave a Reply