FC Lengdorf II

Aktuelle Berichte

FC Moosinning II – FC Lengdorf II

3:0 Niederlage gegen Moosinning II

Zu Anfang der Partie begannen die Reservisten aus Lengdorf schwungvoll gegen die Zweite aus Moosinning und waren vor allem nach Ecken gefährlich, konnten jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen. Nach ca. 20 Minuten dann die erste dicke Chance für die Gastgeber. Ein schwach gespielter Ball auf außen vom Torhüter Preis brachte die Hintermannschaft der Gäste in Schwierigkeiten, jedoch konnte Innenverteidiger Sepp Lex in höchster Not klären. Anschließend kamen die Lengdorfer wieder besser ins Spiel. Frederik Steber scheiterte mit einem guten Schuss aus 20 Metern an der Querlatte und kurz darauf verfehlte Lex nach einem Abpraller das Tor nur knapp. Das 1:0 für die Moosinninger fiel in der 33. Min. Alexander Hofmeister konnte aus 18m unbedrängt abziehen, der Ball wurde abgefälscht und flog über Torhüter Johannes Preis hinweg ins Tor.

Kurz nach der Halbzeit sorgte Alexander Stark für eine Schocksekunde im eigenen 16er. Sein Kopfball traf jedoch zur Erleichterung der mitgereisten Lengdorfer Fans nur den Pfosten. Eine Minute später erhöhten die Gastgeber durch Markus Westermair, der nach einem Abpraller aus 16 Metern zum 2:0 einnetzte. Daraufhin waren die Gäste aus Lengdorf zunehmend verunsichert, was zu zahlreichen Chancen der Moosinninger führte (63.) (75.) (80.). Vor allem Sebastian Michalak war mehrmals schneller als die Lengdorfer Hintermannschaft, konnte jedoch kurz vor dem Tor nicht verwerten oder scheiterte an Torwart Johannes Preis. 10 Minuten vor dem Ende wurden dann die Lengdorfer nach einer Einwurfflanke von Alexander Stark noch einmal gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Der Moosinninger Verteidiger köpfte den Ball aufs eigene Tor jedoch vergab Stefan Pointner den anschließenden Abpraller. Den Schlusspunkt setzte Josef Schmid, dem die mittlerweile aufgelöst wirkende Hintermannschaft der Gäste viel zu viel Platz ließ. Er traf unbedrängt zum 3:0 Endstand.

Fazit: Wieder einmal ein gutes Spiel der Lengdorfer vor allem in der ersten Hälfte in dem es vor allem an der Chancenverwertung und Inkonsequenz im Zweikampf mangelte.

Aufstellung:

Johannes Preis, Frederik Steber (82. Stefan Pointner), Martin Loher (12. Thomas Wittmann), Sepp Lex, Michael Mittermaier (79. Stefan Pointner), Thomas Besser, Michael Fugmann, Georg Empl, Thomas Kögel, Julian Wittmann (55. Peter Geisberger), Alexander Stark

Tore:

1:0 (34.) Alexander Hofmeister

2:0 (54.) Markus Westermair

3:0 (80.) Josef Schmid

Am kommenden Sonntag 28.09. (Anpfiff: 13:00Uhr) erwarten die Kicker des FCL II dann zu Hause die SG Reichenkirchen. Nach schwachem Saisonstart kommt die Truppe von Coach Manuel Spanier nun immer besser in Schwung und feierte am vergangenen Spieltag einen überzeugenden 6:1 Erfolg gegen Eitting II. Nach bisher 5 Siegen aus 7 Spielen rangiert die SGR auf Tabellenplatz 4.

Leave a Reply