HERREN und HERREN30 drehen Ergebnis im Doppel!

Spannende Matches lieferten sich unsere HERREN zu Gast beim FC Maitenbeth. Nach den Einzelspielen stand es 2:6, siegen konnte nur Dominik Bauer (6:4, 6:4). Andreas Schwarz verlor klar (0:6, 1:6), Moritz Holzner versäumte nach Matchbällen den Sieg und gab sein Spiel (7:5, 6:7, 4:10) ab. Martin Pointner verlor knapp (5:7, 3:6). Von der neuen Zählweise profitierten nun unsere HERREN, da sie beide Doppel gewannen und somit einen 8:6-Sieg feiern konnten. Es spielten A.Schwarz/D.Bauer (6:2, 6:4) und M.Holzner/M.Pointner (6:0, 6:1).

Zuhause spielten unsere HERREN30 gegen den TC Prien. Die Einzelspiele waren heiß umkämpft: Bernhard Eichner (6:1, 6:0) und Martin Meszner (6:3, 6:4) siegten, im Match-Tiebreak haben verloren Thomas Lichtmannecker (6:3, 3:6, 7:10) und Dietmar Fischer (0:6, 7:6, 5:10), Christian Altmann (4:6, 6:7) und Hermann Schraufstetter (2:6, 5:7) mussten knapp in zwei Sätzen abdanken. Auch den HERREN30 kommt die neue Regel zugute. Es wurden alle drei Doppel verdient zum 13:8-Sieg gewonnen. Es spielten: T.Lichtmannecker/C.Altmann (6:2, 6:1), B.Eichner/H.Schraufstetter (6:1, 6:3) und D.Fischer/M.Meszner (6:3, 6:3).

Einen klaren 14:0-Heimsieg feierten unsere DAMEN gegen den TC Langenpreising II. Spannende Matches lieferten sich Christina Wegmann (6:1, 6:1), Kristina Huber (6:3, 7:5), Eileen Huber (7:6, 6:1) und Katrin Sigl (6:0, 6:0). Im Doppel spielten C.Wegmann/K.Huber (6:0, 6:1) und E.Huber/K.Sigl (6:7, 6:3, 10:4).

Nachgezogen haben unsere DAMEN30 im Derby zuhause gegen den TSV St. Wolfgang. Die Damen gaben insgesamt nur 7 Spiele ab und gewannen 14:0. Die Ergebnisse: Simone Altmann (6:0, 6:1), Martina Strohmeier (6:1, 6:0), Andrea Altmann (6:0, 6:0) und Britta Aelken (6:0, 6:0). Doppel: S.Altmann/M.Strohmeier (6:0, 6:4) und A.Altmann/B.Aelken (6:0, 6:1).

Leider konnte unsere MIDCOURT U10 zu Gast beim SpVgg Altenerding wieder nicht punkten und verloren 16:4. Gespielt haben Sebastian Altmann (0:6), Pius Gruber (1:6), Lena Altmann (0:10) und Dominik Osterloher (0:7). Doppelspiele: S.Altmann/P.Gruber (0:7) und L.Altmann/F.Toletti (0:11).

Leave a Reply