Jahreshauptversammlung 2020 – Bericht

Am Dienstag 06.10.2020 fand unsere turnusmäßiges Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball statt. Hier könnt ihr den Bericht – welcher am 17.10.2020 ebenfalls im Erdinger Anzeiger zu sehen war – nochmals nachlesen:

„„Sportlich, strukturell und auch wirtschaftlich sind wir hier beim FCL für die Zukunft gerüstet“, resümierte Abteilungsleiter Anton Bauer auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball des FC Lengdorf vergangene Woche. Über 200 Aktive seien jede Woche im Einsatz für den FC Lengdorf. Auch die coronabedingte Unterbrechung habe sich bisher nicht negativ bezogen auf den Zulauf an Kicker im Nachwuchsbereich gezeigt. Trotz alledem sei Corona natürlich für die Fußballabteilung ein sehr herausforderndes Thema gewesen und wird es sicherlich noch lange bleiben. Bauer dankte der Gemeinde Lengdorf für die Unterstützung im zurückliegenden Sportjahr. Zudem konnte Bauer von wichtigen Investitionen in die Sportanlage, wie z.B. der Anschaffung eines Spindelmähers und der Installation eines Ballfangnetzes am Trainingsplatz berichten. Der Austausch der Heizungsanlage und eine Photovoltaikanlage für das Sportheim seien große Aufgaben für die Zukunft. Laut Kassier Stefan Ortner kommt dem FCL hierbei entgegen, dass trotz des schwierigen wirtschaftlichen Jahres ein finanzieller Überschuss erzielt werden konnte, was laut Ortner nicht einmal den meistens Profiklubs gelang. Sportlicher Leiter Mathias Holzner zeigte sich mit dem bisherigen Abschneiden der Herrenmannschaften in dieser außerordentlich langen Saison hoch erfreut, auch wenn der Re-Start für die Kreisligamannschaft alles andere als glücklich verlief. Trotzdem will man nach der Winterpause Druck auf Langengeisling ausüben und die historische Chance auf den Aufstieg in die Bezirksliga nutzen. Einen großen Anteil an diesem Erfolg attestierte Holzner Coach Franco Soave, der sowohl auf als auch neben dem Platz ein absoluter Gewinn für den FCL sei. Mit weniger Erfolg sei aktuell die Bezirksligamannschaft der Frauen mit Trainer Markus Schorer unterwegs. Doch Venja Quast, beim FCL für den weiblichen Fußball verantwortlich, gibt die Hoffnung auf den Klassenverbleib nicht auf. Im Jugendbereich sei gerade bei den jüngsten Mädels der Zulauf enorm. Die E1-Juniorinnen sind in der starken Münchner Gruppe derzeit Tabellenführer und das Aushängeschild des weiblichen Nachwuchses, so Quast. Lengdorfs Jugendchef Ralf Mayer blickte noch einmal auf die erfolgreichen Hallentage im vergangenen Winter zurück, bezweifle aber, dass diese Anfang 2021 wieder stattfinden können. Im Jugendbereich seien mit den umliegenden Vereinen Spielgemeinschaften gebildet worden. Sein Dank galt den zahlreichen Trainern. In seiner Funktion als Schiedsrichter-Obmann konnte Willi Brambring mit Werner Ramml ein neues Schiedsrichtergesicht beim FCL begrüßen. Weniger erfreut zeigte sich Brambring vom Verband, da Aufstiegsmöglichkeiten insbesondere nur noch für junge Schiedsrichter vorhanden seien und ab Mitte 30 der Zug höherklassig zu pfeifen bereits vorbei sei, was sehr schade für die Motivation der Schiedsrichter sei. Brambring erwähnte zudem die hohen Verdienste von Ehrenschiedsrichter Adi Fischer für den FCL, der im letzten Jahr leider verstorben ist. In seinen Abschlussworten dankte Fußballchef Bauer allen Funktionären und Aktiven des FCL und hob den Stellenwert der Abteilung für die Gemeinde Lengdorf nochmals hervor.“

gez.

Christian Brambring, FC Lengdorf Fußball, Schriftführer

Leave a Reply