Kreisklassen-MEISTER: Ottenhofen – FCL 2:2

DJK Ottenhofen – FC Lengdorf  2:2

Lengdorf feiert nach Remis in Ottenhofen Kreisliga-Rückkehr

 

Es ist geschafft! Nach einem leistungsgerechten 2:2 in Ottenhofen, feiert unsere Truppe die ersehnte Kreisliga-Rückkehr und darf sich Kreisklassenmeister 2017 nennen.

Schwer machte es die DJK unserer Mannschaft speziell in der ersten Halbzeit, da sie offensiv den FCL durch schnelle Konter des Öfteren überraschten. Aber auch der FCL zeigte an diesem Mittwoch abend mit Sicherheit nicht die beste Saisonleistung. Nach zähem Beginn kämpfte sich der FCL etwas besser in die Partie und ging in der 10. Minute durch Manuel Gröber nach starker Vorarbeit durch Martl Lechner mit 1:0 in Führung.  In der Folgezeit blieb das Angriffs-Spiel des FCL weiterhin etwas konfus und defensiv stand die Leininger-Elf nicht so sicher wie gewohnt.

In der 26. Minute belohnte sich Ottenhofen und erzielte den Ausgleich, als Spielertrainer Tobias Grünewald 2 FCL – Spieler ausspielte und in die Schnittstelle auf Christian Käser durchsteckte. Maxi Schöberl griff zu spät ein und lies Käser gewähren, der allein vor Leininger die Nerven behielt und aus 11 Metern satt ins lange Eck traf. Kurz darauf hätte Käser beinahe das zweite Tor erzielt, doch Leininger reagierte glänzend. Bis zur Halbzeit fand der FCL offensiv kaum noch statt und schleppte sich in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Seitenwechsel wachte der FCL dann etwas auf und drang die Gastgeber in deren eigene Hälfte. Doch es dauerte bis zur 82. Minute, bis diese Ballbesitz-Überlegenheit in Zählbares umgemünzt wurde. Nach einem Eckstoß wurde Simon Wiethaus im Strafraum von einem DJK-Spieler 11-Meter würdig gefoult und Kapitän und Goalgetter Martl Lechner ließ sich diese Chance natürlich nicht entgehen und verwandelte diesen Strafstoß sicher zum 2:1 und sorgte so für eine große Jubel-Orgie der zahlreichen FCL-Fans. Damit war allen klar – hier und heute wird der Aufstieg perfekt gemacht. Das realisierte auch Abteilungsleiter und Fußballchef Anton Bauer, der wieselflink mehrere Kisten Sekt aus seinem Auto holte J

Doch mit einem Sieg wurde es leider nichts, da Coach Leininger dem angeschlagenen Alexander Reger ebenfalls am Spiel noch teilhaben lassen wollte…

Soeben eingewechselt brachte er kurz vor dem Strafraum einen DJK-Spieler zu Fall und den folgenden Freistoß verlängerte er mit dem Hinterkopf ins eigene Gehäuse (90.). 2:2, so lautete der Endstand, in einer über weite Teile schwachen Begegnung.

Doch für den FCL bedeutet dieser Punktgewinn den Meistertitel und auch Ottenhofen kann mit diesem Punkt im Abstiegskampf gut leben.

 

Nach Spielende kannte der Jubel bei Fans und Spielern keine Grenzen und alle Beteiligten lagen sich ausgelassen in den Armen. KREISLIGA, wir sind zurück!

Nach einem ausgedehnten Autokorso, fand die Feier beim Menzinger ihren Höhepunkt und einige Beteiligte sind sicherlich auch 2 Tage später noch nicht fertig mit Feiern… J

 

Tore:

0:1 Manuel Gröber (10.)

1:1 Christian Käser (26.)

1:2 Martin Lechner (82.)

2:2 Alexander Reger (90.)

Kader:

Florian Leininger, Simon Wiethaus, Maximilian Schöberl, Simon Fellermayer, Bernhard Heilmeier (75. Florian Waxenberger), Felix Fischer, Stefan Hitzelsperger, Moritz Holzner  (75. Mathias Holzner), Manuel Gröber, Stefan Fischer, Martin Lechner (90. Alexander Reger)

Weiterer Kader:

Markus Strohmeier, Rainer Obermaier, Florian Thieme

Leave a Reply