RW Klettham – FC Lengdorf 0:2

Verdienter 2:0 Auswärtserfolg des Tabellenführers in Klettham

Mit einer furiosen Anfangsphase startete der Tabellenerste in Klettham in die Partie und zeigte vom Start weg, dass, trotz aller Unkenrufe aus dem RW-Lager, es nur einen Sieger geben wird. In den Anfangsminuten hatten sowohl Martl Lechner als auch Manu Gröber noch beste Chancen liegen gelassen, doch bereits in der 4. Minute stellte Lechner die Zeichen mit seinem Tor auf Auswärtssieg. Berne Heilmeier kam dabei über den rechten Flügel nach schöner Kombination mit Stefan Fischer bis auf die Grundlinie durch und flankte nach innen. Max Hilmer konnte die Kugel nicht festhalten und Lechner brauchte nur noch einzuschieben. In der Folge blieb Lengdorf klar am Drücker und besonders die rechte Seite über Heilmeier und Fischer strahlte stets Gefahr für Klettham aus. Noch vor der Halbzeit legte Lechner mit seinem Saisontor Nummer 25 nach. Einen Eckball konnten die Hausherren nicht konsequent klären und Lechner zog mit seinem starken linken Fuß ab und lies Hilmer dabei keinerlei Abwehrchance (41.)

Zur Halbzeit musste Klettham dann gleich dreifach verletzungsbedingt wechseln und kam damit aber auch insgesamt besser ins Spiel als noch im ersten Durchgang. Lengdorf schaltete einen Gang zurück und Coach Leininger musste zudem frühzeitig den bereits angeschlagen in die Partie gegangenen Lechner durch Hitzlsperger ersetzen. Die besseren Chancen in Durchgang zwei hatten die Hausherren und wären nach einer verunglückten Flanke von Thomas Greckl in der 70. Minute beinahe nochmals rangekommen, doch Coach Leines konnte die Bogenlampe im Rückwärtslaufen gekonnt noch entschärfen. Von Lengdorf war offensiv insgesamt nicht mehr viel zu sehen. Am Ende blieb es in einer durchschnittlichen Begegnung beim verdienten 2:0 Erfolg des FCL, wobei für Klettham gerade in der zweiten Halbzeit noch etwas drin gewesen wäre.

Der Vorsprung auf Verfolger Eichenried beträgt weiterhin leidlich fünf Punkte für den FCL, da der Tabellenzweite SVE mit 1:0 gegen den Dritten TSV Wartenberg die Oberhand behielt.

Am kommenden Sonntag 14.05.2017, 15Uhr kommt es in Lengdorf zum Showdown zwischen den FC Lengdorf und dem SV Eichenried. Bei einem FCL-Erfolg wäre das Tor zur Kreisliga bereits sperrangelweit offen – was für tolle Vorzeichen für einen großen Fußballnachmittag!

Aufstellung:

Florian Leininger, Simon Wiethaus, Moritz Holzner, Max Schöberl, Alex Reger, Christoph Banhirl, Berne Heilmeier, Mathias Holzner (84. Florian Thieme), Manuel Gröber, Martl Lechner (56. Stefan Hitzlsperger), Stefan Fischer (71. Simon Fellermayer)

Tore:

0:1 Martin Lechner (4.)

0:2 Martin Lechner (41.)

Leave a Reply