Saisonabschluss 2011/2012

Zum Finale der Alpinen Rennsaison waren fast alle Aktiven des FCL noch einmal auf überregionale Rennen unterwegs und es lief gut für unsere jungen Sportler.

Die Schüler 8-14 waren beim traditionelle Löwen-Cup des TSV 1860 München in Fügen unter 190 gemeldeten Läufern am Start.

Bei strahlendem Sonnenschein am Samstag und Nebel am Sonntag war Markus Bachmaier der Sieg im RS bei den Schüler 8 nicht zu nehmen. In der Schülerklasse 10 reichte es für Marina Greimel nicht ganz nach vorne und sie musste sich mit Platz 13 im SL zufriedengeben. Die Hahn Zwillinge Jule und Laurin, die erst seit dieser Saison an Gaurennen teilnehmen, landeten auf Rang 16 und Platz 26. Am Sonntag, bei Nebel und schwierigen Bedingungen, konnten die Jungstars im Slalom ihre Plazierungen bestätigen und erreichten in der Cupwertung des SVM tolle Plätze:

2. Markus Bachmaier (S8)
7. Marina Greimel (S10)
28. Jule Hahn (S10)
34. Laurin Hahn (S10)
Bei den Schülern 12-14 konnte Verena Fischer überraschend in ihrer schwächeren Disziplin den Slalom Wettbewerb gewinnen. Um nur 7 Hundertstel, vor Hanna Gatter aus Glonn, war sie Tagesschnellste und durfte sich über den begehrten Spieljochpokal freuen. Julia Greimel fuhr an beiden Tagen solide Rennen und ergatterte wichtige Punkte für die SVM Cupwertung. Veronika Osterloher konnte endlich auch im Rennen ihr Können abrufen und fuhr im RS auf einen prima 7.Rang.
Für die Buben reichte es nicht ganz zu Spitzenrängen, jedoch waren alle Drei unter den besten Fünfzehn in ihrer Klasse platziert. Sehr erfreulich waren die guten Zeiten von Yannik Angenend. Er hatte kaum Skitraining, da er in den letzten Wochen auf Raceboardrennen war und trotzdem erreichter er Platz 6 im SL.
In der Cupwertung des SVM bei 7 gewerteten Rennen belegten unsere Schüler

3. Verena Fischer (S14)
12. Veronika Osterloher (S14)
15. Julia Greimel (S12)
20. Hials Junker (S14)
22. Yannik Angenend (S12)
26. Florian Bachmaier (S12
Auch die Jugendlichen des FCL waren zum Saisonende· noch einmal zu Rennen unterwegs und verkauften sich gut

Nach dem entäuschenden Ausscheiden bei der deutschen Meisterschaft im RS und SL am Arber, feierte Maxi Widl noch einen versöhnlichen Erfolg zum Schluss des Winters. Am Oberjoch im Allgäu holte sich Maxi bei den Bayrischen FIS-CIT Meisterschaften den Vizemeistertitel im RS bei J16.
Johannes Widl, Felix Fischer und Lisa Waxenberger starten bei den Rheinlandpfalz Meisterschaften im RS. Bei über 100 Startern belegte Felix einen guten sechsten Rang, ebenso wurde Lisa Sechste bei den Damen. Johannes fuhr mit hoher Startnummer bei weicher und schwieriger Piste noch auf Platz 18.

Die Lengdorfer können auf eine tolle und erfolgreiche Rennsaison 2011/2012 zurückblicken. Mit dem Sommertraining beginnt bereits bald die Vorbereitung auf den nächsten Winter.

Dietmar Fischer
Sportwart Alpin/Rennsport

Leave a Reply