SpVgg Langenpreising – FC Lengdorf 1:0

Kirtzel hält Langenpreising auf Relegationskurs

Nach einer insgesamt mäßigen Begegnung muss sich der FC Lengdorf am Ende der SpVgg Langenpreising mit 0:1 geschlagen geben und kassiert damit nach 9 Spielen wieder einmal eine Niederlage – die letzte datierte vom 17.10.2015 (1:3 gegen Klettham)! Damit dürften die Träumereien von einem möglichen Erreichen des Relegationsplatz zwei für den FCL endgültig vorbei sein.

Die komplette erste Halbzeit lässt sich im Prinzip auf eine Aktion zusammenfassen. In der 25. Minute bot sich für den FCL im Anschluss an eine Ecke ein verheißungsvoller Konter. Käptn Berne Heilmeier schnappte sich die Kugel, mit ihm drängten noch Martl Lechner und Michael Mittermaier in die Hälfte der aufgerückten Langenpreisinger. Die 3 gegen 2 Chance endete jedoch in einem Ballverlust von Heilmeier und so starteten die Hausherren den Gegenangriff über Lengdorfs linke Seite. Alex Reger rutschte beim Klärungsversuch aus und so konnte Tobias Beibl ungestört scharf auf Preisings Goalgetter Kirtzel querlegen, der dann keinerlei Mühe mehr hatte um sein 20. Saisontor zu erzielen. Ansonsten geizten beide Teams mit erfolgreichen Offensivaktionen, da auf Seiten des FCL viel zu viele Ballverluste in der Vorwärtsbewegung zu verzeichnen waren, Langenpreising in der Defensive recht sicher stand und auch, weil Schiedsrichter Sette den Spielfluss durch eine Vielzahl an kleinlichen Unterbrechungen nicht aufkommen lies.

Etwas offensiver kam dann die Elf von Michael Mohyla aus der Halbzeitpause, doch richtig gefährlich wurde es für Preisings Schlussmann Maxi Gabriel zu keiner Phase. Die Chance auf das 2:0 bot sich dann Markus Schulz in der 60. Minute, doch dessen Kopfball im Anschluss an eine Kirtzel-Flanke ging links knapp am FCL-Kasten vorbei. Lengdorf versuchte es überwiegend aus der Distanz, doch die Schüsse verfehlten zu meist ihr Ziel. Am engsten wurde es bei einem Spielberger-Schuss aus rund 20 Metern, doch auch dieser Versuch ging um wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Die dickste Möglichkeit zum Ausgleich vereitelte dann Michael Hopfner, als er eine FCL-Ecke noch von der Linie kratzte (80).

Am Ende dieser Partie stand für Langenpreising ein etwas glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg. Dadurch bleibt die SpVgg weiterhin das Überraschungsteam der Liga und hat jetzt 3 Punkte Vorsprung auf Verfolger Klettham

Aufstellung:

Johannes Preis, Berne Heilmeier, Simon Fellermayer (82. Stefan Fischer), Alex Reger, Markus Strohmeier (46. Stefan Hitzlsperger), Florian Waxenberger, Simon Wiethaus, Michael Mittermaier, Florian Spielberger, Mathias Holzner, Martin Lechner

weiterer Kader: Thomas Wittmann, Alex Moll

Tore

1:0 (30.) Stephan Kirtzel

Am kommenden Sonntag, 08.05. ab 15Uhr, bekommt es unsere Elf im Heimspiel dann mit der Reserve des FC Erding zu tun. Nach der 0:4 Niederlage gegen Eichenkofen hat Erding jetzt die Rote Laterne inne und ist in Lengdorf zum Siegen verdammt. Für den FCL zählt hingegen ebenso nur ein Heimsieg, will man noch den ein oder anderen Tabellenrang gutmachen. Das Hinspiel konnte unsere Elf mit 3:1 gewinnen.

Leave a Reply