FC Lengdorf

Aktuelle Berichte

Start Fussballsaison 2014/15

Punktspielstart für beide Herrenmannschaften

Nach über fünfwöchiger Vorbereitungsphase starten am kommenden Freitag beide Herrenmannschaften in die neue Saison. Für beide Teams ändert sich hierbei einiges, da es nun in anderen Ligen zur Sache geht. Die zweite Mannschaft darf nach dem souveränen Aufstieg in der A-Klasse ran und die erste Mannschaft musste den bitteren Gang in die Kreisklasse antreten.

Doch vor allem bei unserer ersten Garnitur ist heuer einiges zu erwarten, da das Team komplett zusammen blieb und noch durch einige Neuzugänge verstärkt werden konnte. So dürfte die Offensive durch die beiden neuen Spielertrainer Martin Ludwig und Patric Biewer deutlich an Gefährlichkeit hinzugewonnen haben. Die Defensive konnte mit Frederick Steber (FC Langengeisling) verstärkt werden. Aus der Jugend kamen mit Flo Thieme und Stefan Fischer zwei hoffnungsvolle Talente hinzu, wobei vor allem Fischer in der Vorbereitung einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat und durch seine enorme Schnelligkeit weitere Optionen schafft.

Die Vorbereitung lief verlief zufriedenstellend, was sich mit drei Siegen zum Start und dann zwei Remis bemerkbar machte. Die Offensive funktionierte schon sehr gut (19 Tore), doch in der Defensive gibt es noch gehöriges Steigerungspotenzial, denn 11 Gegentore, die zum Großteil durch individuelle Fehler zustande kamen, sind eindeutig zu viel.

Vorbereitungsspiele:

FCL – SV Schwindegg 5:3 (Spielberger 2, Biewer, Mathias Holzner, S. Fischer)

FCL – TSV Steinhöring 6:1 (Mathias Holzner 2, Lechner 2, Ludwig, Strohmeier)

FCL – SC Maisach 3:2 (Lechner 2, Biewer)

SV Oberndorf – FCL 3:3 (S.Fischer, Mathias Holzner, Lechner)

SV Weidenbach – FCL 2:2 (Strohmeier, Ludwig)

Für die zweite Mannschaft zählt nach dem Aufstieg nur der Klassenerhalt. Dass die Abgänge der erfahrenen Spieler aufgefangen werden können zeigte sich schon in den Vorbereitungsspielen, denn bis auf eine Niederlage nur Siege, wobei vor allem vier Mal zu Null gespielt wurde und die Offensivmaschine mit 19 Toren auch schon gut in Schuss ist. Der reaktivierte Martin Loher und Australien-Rückkehrer Georg Empl stabilisierten das Defensivspiel merklich und in der Offensive konnte man sich bisher vor allem auf Alex Stark verlassen, der alleine 10 Treffer für sich verbuchen konnte. Erstmals wird dieses Jahr in der Vorbereitung der TS-Teamwear Cup ausgetragen. Teilnehmer sind die Nachbarvereine FC Lengdorf II, SC Kirchasch II und SV Walpertskirchen II. Nach der Vorrunde führt der FCL mit 6 Punkten und 10:0 Toren die Tabelle souverän vor dem SC Kirchasch an (3 P.). In der Wintervorbereitung werden dann die Rückspiele ausgetragen.

Vorbereitungsspiele 2. Mannschaft:

FCL II – SV Schwindegg II 3:0 (Stark 2, M. Fugmann)

FCL II – TSV Steinhöring II 0:4

FCL II – SC Maisach II 1:0 (Lanzinger)

FCL II – SV Walpertskirchen II (J. Wittmann, Geisberger, Stark)

SC Kirchasch II – FCL II 0:7 (Stark 4, J. Wittmann 2, Empl)

SV Weidenbach II – FCL II 1:3 (Stark 3)

SV Oberndorf II – FCL II 1:2 (Meier, T. Wittmann)

Am Freitag starten beide Mannschaften mit schweren Spielen gegen Aufstiegsfavoriten. So gastiert mit dem SV Eichenried eine Mannschaft in Lengdorf, die von vielen Experten im vorderen Bereich der Tabelle angesiedelt wurde. Einige Neuzugänge verstärkten den Kader, so dass dem SVE diese Saison einiges zuzutrauen ist. Genau zu Punktspielstart muss unser Trainer Martin Ludwig mit den Urlaubern Patric Biewer und Flo Spielberger auf zwei sehr wichtige Spieler verzichten. Der Kader ist dieses Jahr aber stark genug diese Ausfälle kompensieren zu können. Ein Dreier zum Start wäre natürlich eminent wichtig und sollte absolut möglich sein, wenn die Mannschaft ihr Potenzial auszuschöpfen weis.

Die zweite Mannschaft empfängt zum Start das Topteam aus Fraunberg. Die Fraunberger sind nur knapp am Aufstieg in die Kreisklasse gescheitert und werden auch dieses Jahr ganz vorne dabei sein. Der FCL muss einen Sahnetag erwischen um gegen diesen Gegner zählbares mitzunehmen. Wenn man die Mannschaft jedoch in der Vorbereitung gesehen hat, ist ein Punktgewinn aber auf jeden Fall im Bereich des Möglichen. Unser neuer Cheftrainer Michael Fugmann wird seine Truppe mit Sicherheit hervorragend auf den Gegner einstellen, um eine Überraschung möglich zu machen.

Auf geht’s in eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison 2014/15!!!!!!!!

Leave a Reply