SV Eichenried – FC Lengdorf 0:0

Nullnummer in Eichenried

Mit einer kämpferisch beherzten Leistung holte unsere erste Mannschaft einen Punkt beim Tabellenzweiten in Eichenried.

Die Anfangsphase war intensiv, aber ohne Höhepunkte und Torraumszenen. Beide Teams neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld. Nach einer Viertelstunde gelang Eichenried der erste Warnschuss aus 16 Metern, den unser Hans Preis jedoch um den Pfosten lenken konnte. Das war der Startschuss für die stärkste Phase unserer Mannschaft in dieser Partie. Es gelangen einige schöne schnelle Spielzüge über die Außenpositionen. Beispielsweise in der 24. Minute, als Heilmeier frei zum Flanken kommt. Die Abwehr der Hausherren schaffte es nicht, die Kugel sauber zu klären, wodurch Mathias Holzner mit einem Volley aus ca. 10 Meter zum Abschluss kam. Der Ball ging aber über das Gehäuse. Nur eine Minute später war es dann Spielertrainer Ludwig, der im Strafraum zum Abschluss kam. Den Schuss setzte er aber neben das Gehäuse der Gastgeber. In der 38. Minute kam Eichenried dann zur besten Gelegenheit der Partie. Einen Freistoß aus 20 Metern setzte Andi Ostermeier an die Latte.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild. Die Mannschaften gingen intensiv, aber nicht unfair zu Werke. Höhepunkte blieben weiterhin Mangelware. Man spürte, dass Eichenried gewillt war etwas zu riskieren, um das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Dadurch boten sich für unsere Mannschaft häufig Räume nach vorne. Leider scheiterte man sehr oft an den Ungenauigkeiten im letzten Zuspiel. In der 77. Minute kam Berne Heilmeier nochmal nach einer schönen Kombination mit Tommy Wittmann zum Abschluss. Eichenrieds Keeper hatte aber wenig Probleme die Kugel festzuhalten. Die letzte Gelegenheit bot sich den Grünen. Zuerst musste Hans Preis einen gefährlichen Ostermeierfreistoß klären. Nach der anschließenden Ecke kam Ole Reinschmidt zum Schuss, jagte die Kugel aber drüber.

So blieb es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung.

Aufstellung:

Johannes Preis, Simon Wiethaus, Florian Thieme, Martin Loher, Moritz Holzner, Bernhard Heilmeier, Stefan Hitzlsperger, Simon Fellermayer, Martin Ludwig, Mathias Holzner (47.Stefan Fischer, 75. Thomas Wittmann), Alexander Stark (64. Martin Lechner)

Tore:

Fehlanzeige

Das Spiel der ersten Mannschaft am kommenden Wochenende gegen Wartenberg wurde auf 2016 verlegt. Unsere Zweite spielt daher erst um 15 Uhr.

Leave a Reply