TuS Oberding – FC Lengdorf II 3:1

Nächste Niederlage für die Lengdorfer Zwoate

In der ersten Halbzeit war den Lengdorfern anzumerken, dass ihnen das spielfreie Wochenende gut getan hat. Die Fugmann-Elf agierte im Vergleich zum Spiel gegen den FC Eitting II deutlich aggressiver und stand hinten erstmal besser als vor zwei Wochen. Die erste Chance erspielten sich allerdings die Gastgeber. Christoph Gruner wurde im Zentrum gut frei gespielt und testete Rainer Obermaier, der den Ball aber ohne Probleme halten konnte. Interimskapitän und führender der mannschaftsinternen Torschützenliste Christian Brambring setzte nach einer guten Viertelstunde ein Zeichen und beging ein hartes Foul an Tim Paschek, wofür er die gelbe Karte sah. Die erste Chance für Lengdorf markierte Stefan Fischer nach ca. 30 Minuten. Nach einer Flanke von Alex Moll bugsierte er das Leder per Kopf aufs Oberdinger Tor. Alexander Strobl hielt aber souverän. Die nächste Aktion gehörte ebenfalls Fischer, der von der linken Seite aus sehr spitzem Winkel abzog. Der Ball ging wenige Zentimeter über den Kasten der Gastgeber. Die Schlussphase der ersten Hälfte gehörte den Oberdingern. Christoph Gruner bot sich in der 40. Minute eine gute Torchance. Sein Schuss wurde von Obermaier zur Seite abgewehrt und die darauf folgende Nachschusschance wurde vergeben. Ein torloses Remis zur Halbzeit war in dieser Partie angemessen, da beide Mannschaften zu Chancen kamen und nur die Durchschlagskraft auf der Strecke blieb.

Kurz nach dem Wiederanpfiff hatte Lengdorfs Schleicher Dominik Bauer eine für ihn typische Gelegenheit. Er kam im Fünfmeterraum an den Ball, schloss ab, verfehlte allerdings knapp das Oberdinger Tor. Im Anschluss war Oberding deutlich besser im Spiel und kam zu mehreren Chancen durch Windisch und Gruner, die jedoch jeweils ihr Ziel verfehlten. Ab der 68. Minute ging dann die turbulente Phase der Partie los und Lengdorf wurde zunehmend schwächer. Tim Paschek verwandelte einen Windisch Freistoß per Kopf und erzielte somit den Führungstreffer (1:0, 68.). Lengdorfs Tormann Rainer Obermaier war noch am Ball konnte diesen aber nicht abwehren. Nur wenige Minuten später wurde Lengdorfs Julian Wittmann im 16er der Hausherren klar gefoult und der Unparteiische Martin Feldhofer zeigte auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Lengdorfs Elfmeterschütze Christian Brambring etwas glücklich, da Alexander Strobl die richtige Ecke gerochen hatte, jedoch trotzdem nicht parieren konnte (1:1, 70.). Wiederum nur drei Minuten später verwandelte Tim Paschek einen erneuten Freistoß für Oberding und erzielte somit sein zweites Tor am heutigen Tag. Sein halbhoher Schuss von der linken Seite ging Obermaier unglücklich durch die Beine und landete im Kasten (2:1, 73.). Zu allem Überfluss sah Christian Brambring nach wiederholtem Foulspiel in der 79. Minute auch noch die Ampelkarte und Lengdorf musste die Partie zu zehnt beenden. Die Schlussphase gehörte einmal mehr den Gegnern des FC Lengdorf. Oberdings Paschek, Windisch und Gruner machten den Lengdorfern das Leben schwer und boten der nun zur Dreierkette umformierten Hintermannschaft kaum noch Entlastungsmöglichkeiten. Paschek testete Lengdorfs Tormann noch einmal von der 16er-Grenze doch Obermaier behielt das bessere Ende für sich. Die letzte Aktion gehörte jedoch dem Oberdinger Angreifer. Martin Feldhofer entschied unter großem Protest der Lengdorfer Fans in der 90. Minute nach einem Foul im Strafraum auf Elfmeter, Paschek verwandelte gekonnt zum 3:1 Endstand und erzielte seinen dritten Treffer in diesem Spiel.

Die Lengdorfer Zwoate absolvierte in der ersten Hälfte ein deutlich besseres Spiel, zeigte nach dem Seitenwechsel aber wieder das gewohnt schwache Bild der letzten Wochen. Da sich Tabellenschlusslicht Eitting gegen die Eintracht Berglern am Wochenende einen Punkt sichern konnte schmolz der Vorsprung auf den Abstiegsplatz für die Fugmann-Truppe von vier auf nun nur noch drei Punkte zusammen und Lengdorf befindet sich wieder mittendrin im Abstiegskampf.

Aufstellung:

Rainer Obermaier, Alex Moll, Martin Pointner, Christian Brambring, Flo Thieme, Stefan Ortner, Michael Fugmann, Sepp Lex, Dominik Bauer, Stefan Fischer, Julian Wittmann

Tore:

1:0 (68.) Tim Paschek

1:1 (70.) Christian Brambring

2:1 (73.) Tim Paschek

3:1 (90.) Tim Paschek

Leave a Reply