Vorbereitungsbericht Lengdorfer Zwoate

Nach bereits fünf Wochen Vorbereitung zeigt sich Coach Michael Fugmann „schon zufrieden“ mit seiner Truppe. Eine durchweg gute Trainingsbeteiligung und die richtige Einstellung der Lengdorfer Zwoatn führten auch zu Ergebnissen die laut Fugmann „passen“. Mit Dominik Waxenberger und Jakob Altmann konnten zwei Neuzugänge aus der eigenen Jugend erfolgreich integriert werden. Michael Mittermaier und Markus Strohmeier wollen künftig etwas kürzertreten und stehen deshalb ausschließlich in der Reserve zur Verfügung. Auch das Trainingslager, das mittlerweile ja schon traditionell in Ruhpolding stattfindet, war für die Zwoate ein voller Erfolg. Neben einigen aktiven Reserve-Spielern stand Fugmann mit zusätzlichen vier A-Jugend Spielern ein breiter Kader zur Verfügung, wodurch bei den fünf Trainingseinheiten aus den vollen geschöpft werden konnte. Auch gesellschaftlich fügten sich die Jungspunde bereits in die Truppe ein und beim Einstandssingen wurden zudem verborgene Talente zu Tage gefördert.

Mit einer guten Leistung im ersten Vorbereitungsspiel gegen den Ligakonkurrenten FC Hörgersdorf konnte durch Tore von Thomas Kögel und Thomas Wittmann bereits ein durchaus solides 2:2 erreicht werden. Für Hörgersdorf trafen Christian Richinger und Martin Stöckl. Beim zweiten Spiel musste unsere Zwoate aufgrund der 1:2 Niederlage gegen den DJK SV Oberndorf einen leichten Dämpfer hinnehmen. Die Trainingseinheit vom Vortag war den Spielern im Laufe der Partie allerdings deutlich anzumerken. Den Treffer für Lengdorf erzielte Alexander Stark. Ein Doppelpack von Michael Wegmann und ein Eigentor des SV Hörlkofen führten zum 3:2 für die Fugmann-Elf und somit zum ersten Sieg im dritten Spiel der Vorbereitung. Gegen die Eittinger Reserve zeigte die Mannschaft erneut eine gute Leistung. Nach dem 1:1 Halbzeitstand hieß es dann „Jugend forscht“. Mit Michael Ortner, Bastian Fischer und Tobias Lechner erhielten drei Spieler aus Dietmar Fischers A-Jugend, die sich zudem fleißig im Reserve-Training und im Trainingslager zeigten, ihre ersten Einsatzzeiten im Herrenbereich und lieferten überzeugende Leistungen ab. Dies führte zu einem klaren 4:2 Sieg mit Treffern von Michael Ortner, Tobi Lechner und Michael Wegmann (2x). Im letzten Vorbereitungsspiel am vergangenen Sonntag konnte dann ein Schützenfest gegen die B-Klassige Reserve aus Forstern gefeiert werden. Ein Dreierpack von Michael Wegmann, der in dieser Vorbereitung wohl endgültig seine Torjägerkompetenzen gefunden zu haben scheint, wurde ergänzt durch Tore seiner Stürmerkollegen Alexander Stark und Julian Wittmann, was schlussendlich zum verdienten 5:0 Sieg führte. Am kommenden Sonntag (13.08.17, 13:00) steht auf heimischem Grün das erste Punktspiel an. Mit dem FC Inning hat die Lengdorfer Zwoate gleich den ersten starken Gegner vor der Brust. Doch mit einer erfolgreich absolvierten Vorbereitung und genügend Selbstvertrauen im Gepäck kann zum Punktspielstart auf jeden Fall etwas mitgenommen werden.

 

Von Thomas Schoder

Leave a Reply